Blinde bronchoalveoläre Lavage über eine sterile Ernährungs­sonde bei einer anästhesierten Katze
Foto: Bianka Schulz

Kleintierpraxis

Herkömmliche Diagnostikmöglichkeiten feliner chronisch-entzündlicher Bronchialerkrankungen: eine Übersicht (Teil 1)

Traditional methods to diagnose feline chronic inflammatory bronchial disease: an overview

Kleintierpraxis 66, 224-242

DOI: 10.2377/0023-2076-66-224

Publiziert: 04/2021

Zusammenfassung

Interaktive Fortbildung zu diesem Artikel: Nehmen Sie teil und sichern Sie sich eine ATF-Stunde. Die Teilnahme ist online in der vetline-Akademie möglich und für Abonnenten von Kleintierpraxis kostenfrei. Hier geht es zur Fortbildung

Feline chronisch-entzündliche Bronchialerkrankungen stellen bei Katzen eine häufige Problematik dar. Ihnen können das feline Asthma und die chronische Bronchitis zugeordnet werden, wobei auch Mischformen vorkommen können. Dem felinen Asthma wird eine Grundkomponente einer Hypersensitivitätsreaktion vom Typ I zugeschrieben. Bei der chronischen Bronchitis ist die Genese noch nicht geklärt. Klinisch zeigen betroffene Katzen vor allem Husten und Dyspnoe, hervorgerufen durch eine übermäßige Schleimsekretion in den Atemwegen, Ödem der Schleimhaut und Spasmus der Bronchialmuskulatur, was zu einem eingeengten Luftstrom führt. Verschiedene diagnostische Maßnahmen können erfolgen, um eine feline chronisch-entzündliche Bronchialerkrankung nachzuweisen und gleichzeitig andere, vor allem infektiöse Probleme differenzialdiagnostisch auszuschließen. Dieser Artikel gibt in zwei Teilen eine Übersicht zu etablierten und neueren Diagnostikmethoden. 

Respirationstrakt
felines Asthma
chronische Bronchitis
Husten
Dyspnoe

Summary

Feline chronic inflammatory bronchial disease is a common problem in cats. It can be classified into feline asthma and feline chronic bronchitis, although mixed forms can occur. A type-I-hypersensitivity-reaction is thought to be involved in the aetiology of feline asthma. In chronic bronchitis the aetiology has not yet been clarified. Affected cats commonly show coughing and dyspnoea, caused by excessive mucous secretion in the airways, oedema of the mucous membranes and spasm of the bronchial wall muscles, resulting in a restricted airflow. Various diagnostic tests can be performed to establish a diagnosis of feline chronic inflammatory bronchial disease and to exclude differential diagnose, primarily infectious problems. This article presents an overview of established and new diagnostic methods in two parts.

respiratory tract
feline asthma
chronic bronchitis
cough
dyspnoea

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen