Der Praktische Tierarzt

Image
DPT_Header
Foto: Javier Brosch/fotolia.com

Der Praktische Tierarzt

Die Zeitschrift für Praktiker

Das offizielle Organ des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte (bpt) berichtet übersichtlich gegliedert nach den Fachgebieten Kleintier, Pferd und Nutztier über aktuelle Entwicklungen der Tiermedizin.

Der Praktische Tierarzt veröffentlicht Originalien, Fallberichte und Übersichtsarbeiten zu neuen Diagnostikverfahren, Medikamenten und Therapiemethoden. Die wissenschaftlichen Arbeiten werden durch Fachredakteure betreut und durchlaufen eine Begutachtung (Peer Review). Ergänzend informieren Berichte Aus der Wissenschaft, Experteninterviews sowie Journal Clubs über aktuelle, praxisrelevante Forschung. In jeder Ausgabe von Der Praktische Tierarzt finden Sie einen ATF-anerkannten Fortbildungsbeitrag.

In der Rubrik Praxis finden Sie zahlreiche Tipps zu Praxismanagement und -organisation, Mitarbeiterführung und rechtlichen Fragen. Vor-Ort-Reportagen geben spannende Einblicke in den Berufsalltag der Kollegen. Im Magazin lesen Sie aktuelle Meldungen sowie Hintergrundberichte aus Tiermedizin und Berufspolitik.

Abonnenten haben Zugriff auf ein Online-Archiv und ein E-Paper. Abonnenten, die bpt-Mitglied sind, haben zudem Zugriff auf ein E-Paper des bpt-info 

Sie möchten keinen Fachartikel mehr verpassen? Hier können Sie unsere RSS-Feeds abonnieren.

Kontaktieren Sie die Redaktion von Der Praktische Tierarzt unter:                  
DerPraktischeTierarzt@schluetersche.de

Liebe Kollegin, lieber Kollege! 

Sie haben eine Studie durchgeführt, eine neue Methode ausprobiert, einen spannenden Fall gesehen, kennen sich in einem wissenschaftlichen Thema gut aus? Dann freuen wir uns auf Ihr Manuskript für Der Praktische Tierarzt.

Die Vorteile 

  • Ihre Ergebnisse und Botschaften finden den direkten Weg in die Praxis.
  • Die anonymisierte Begutachtung sichert die wissenschaftliche Qualität.
  • Sie bekommen eine Publikation für Ihre Promotion oder Fachtierarztprüfung.
  • Ausgewählte Artikel werden Open-Access online gestellt (kostenfrei).

 

Formatübersicht für Ihr Manuskript 

  • Vetkolleg (Kurzformat): ca. 15.000 Zeichen, Abbildungen, Fachtext, max. 15 Literaturstellen
  • Fallbericht (1-3 Fälle): > 20.000 Zeichen, Abbildungen, Fallbeschreibung, Diskussion, Literatur
  • Übersichtsartikel (Review): > 20.000 Zeichen, Abbildungen, Fachtext, Literatur
  • Originalie (Studie): > 20.000 Zeichen, Abbildungen, Einleitung, Material & Methoden, Ergebnisse, Diskussion, Literatur

 

Einreichen Ihres Manuskriptes             
Das ist interessant für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihr Manuskript. Bitte beachten Sie unsere Hinweise für Autoren und reichen Sie ihre Manuskripte ausschließlich online über unser Manuskriptverwaltungssystem ein.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gern:

Dr. Viola Melchers           
Chefredakteurin Der Praktische Tierarzt und vetline.de           
melchers@schluetersche.de           
mobil 0049 (0) 170 6325 536

  1. Richtlinien für Autoren von Der Praktische Tierarzt         
    Bitte erstellen Sie Ihr Manuskript gemäß diesen Richtlinien.
  2. Nutzungsrechtseinräumung        
    Dieses Formular muss bereits zur Einreichung unterschrieben und mit hochgeladen werden.
  3. Genehmigung zur Nutzung von Fremdabbildungen         
    Für alle Fremdabbildungen ist eine Abdruckgenehmigung zwingend erforderlich.

 

Tipps zum wissenschaftlichen Schreiben

 

ATF-Fortbildung

 

Image
Logo_ATF


In jeder Ausgabe präsentiert Der Praktische Tierarzt einen Fachartikel mit Fragebogen für die ATF-anerkannte Fortbildung.

Zu den ATF-Artikeln

Verbandspartner

 

Image
BPT-Logo


Der Praktische Tierarzt ist das offizielle Organ des Bundesverbandes Praktizierender Tierärzte e. V.

Zur Homepage des bpt

Fachartikel

Multizentrische B-Zell-Lymphome bei Schweinen

Wundkomplikation nach Sequestrektomie und deren Behandlung bei einer Milchkuh

Paraparese eines Bengalkaters aufgrund einer Spina bifida mit Meningozele

Feline Hyperthyreose – ein Fallbericht

Zahnresorption bei Hunden – Erläuterungen anhand eines Fallberichtes