Daher empfiehlt es sich, Anthelminthika per Injektion oder  per os zu verabreichen.
Foto: Alina Leisen

Der Praktische Tierarzt

Medikamenteneinsatz bei Neuweltkameliden in der tierärztlichen Praxis

Use of pharmaceuticals in new world camelids in veterinary practice

Der Praktische Tierarzt 102, 616–622

DOI: 10.2376/0032-681X-2128

Publiziert: 06/2021

Zusammenfassung

Neuweltkameliden sind immer häufiger Patienten in der tierärztlichen Praxis. Obwohl sie in der Regel als Liebhabertiere gehalten werden, gelten sie nach Arzneimittelrecht als lebensmittelliefernde Tiere. Oftmals gibt es Unklarheiten in Bezug auf die Medikation. Aufgrund der Tatsache, dass es keine zugelassenen Medikamente für Lamas und Alpakas in Deutschland gibt und jedes Medikament folglich umgewidmet werden muss, gibt es auch keine umfassenden Daten zur entsprechenden Dosierung, sondern Empfehlungen, welche auf Erfahrungswerten beruhen. Der folgende Artikel soll für den Tierarzt Klarheit in Bezug auf gesetzliche Grundlagen schaffen und einige klinische Beispiele aufzeigen, die für die Behandlung von Neuweltkameliden zu beachten sind.

Lamas
Alpakas
Medikamenteneinsatz
Arzneimittelrecht

Summary

New world camelids (NWC) have become more and more frequent as a patient in veterinary practice. Although they are mostly kept as pets, pharmaceutical law defines them as food animals. Often there is ambiguity about treatment and choosing the right medication. Because there are no licenced drugs for llamas and alpacas in Germany, every drug administered is an off-label use and there are only limited data about dose and effectiveness available. The following review aims to clarify legal foundations and show clinical examples for what needs to be considered in treating new world camelids for the practical veterinarian.

llamas
alpacas
drug use
pharmaceutical law

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen