Kalziumoxalat-Urolithiasis bei einer Katze
Foto: Tierklinik Rostock

Kleintierpraxis

Kalziumoxalat-Urolithiasis aufgrund von feliner idiopathischer Hyperkalzämie bei einer weiblichen Europäisch Kurzhaar Katze

Calcium oxalate urolithiasis due to feline idiopathic hypercalcemia in a female european shorthair cat

Kleintierpraxis 66, 334–346

DOI: 10.2377/0023-2076-66-334

Publiziert: 06/2021

Zusammenfassung

Das Krankheitsbild der felinen idiopathischen Hyperkalzämie hat in den letzten 20 Jahren an Häufigkeit zugenommen. „Idiopathisch“ beschreibt hierbei einen erhöhten Spiegel ionisierten Kalziums im Blut der betroffenen Patienten, bei denen auch nach ausgedehnter diagnostischer Aufarbeitung alle bekannten Differenzialdiagnosen (chronische Nierenerkrankung, Neopla­sien, Osteolyse, entzündliche Erkrankungen wie Granulome, primärer Hyperparathyreoidismus, Hypervitaminose D oder Hypoadrenokortizismus) ausgeschlossen werden konnten.

Im vorliegenden Fall wurde eine drei Jahre alte, weiblich kastrierte Europäisch Kurzhaar Katze aufgrund einer zweiwöchigen Periode verminderter Futteraufnahme, Gewichtsverlust und Poly­urie vorstellig. Bei ihr konnte eine Kalziumoxalat-Urolithiasis – verursacht durch die feline idiopathische Hyperkalzämie – diagnostiziert werden. Dieser Fallbericht bietet einen Überblick über die diagnostische Aufarbeitung und medikamentöse Therapie der idiopathischen Hyperkalzämie.

 

ionisiertes Kalzium
Parathormon
Alendronat
FLUTD
ansäuernde Diät

Summary

In the past 20 years, the incidence of feline idiopathic hypercalcaemia has grown in prevalence. “Idiopathic” hereby describes increased levels of ionised blood calcium in patients in which even extensive diagnostic workup cannot indicate any of the other known differential diagnoses (e.g. chronic kidney disease, neoplasia, osteolysis, hypoadrenocorticism, primary hyperparathyroidism, hypervitaminosis D or inflammatory diseases such as granulomas). In this case report, a three-year-old spayed female European shorthair cat was examined because of a two-week period of decreased appetite, weight loss and polyuria. A lower urinary tract disease due to calcium oxalate urolithiasis – caused by feline idiopathic hypercalcaemia – was diagnosed. The report also provides an overview of the diagnostic workup and medicinal treatment of feline idiopathic hypercalcaemia.

ionized calcium
parathyroid hormone
alendronate
FLUTD
acidifying diet

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen