Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Einseitig laterale Oberlippenkieferspalte und Gesichtsskoliose in einer ingezüchteten Familie von Vorderwälder Rindern

Der Praktische Tierarzt 92, 1086-1092

Publiziert: 12/2011

Zusammenfassung

Lippenspalten kommen als kongenitale kraniofazialeMissbildung bei allen Haustierarten und beim Menschenvor. Sie können erblich oder umweltbedingt sein. Zwei auf einenals Bullenvater eingesetzten Besamungsbullen der Rasse Montbéliardingezüchtete Vorderwälder Rinder aus zwei verschiedenenBetrieben mit jeweils etwa 15 Milchkühen im Südschwarzwaldfielen mit einer lateralen Oberlippenkieferspalte in Kombinationmit einem schiefen Gesichtsschädel auf. Beide betroffenen Rinderwiesen einen Inzuchtkoeffizienten von 6,25 % auf, der durch denMontbéliard Bullen verursacht wurde. Eine derartige kongenitaleAnomalie wurde bisher bei Vorderwäldern nicht beobachtet. Ausdem Pedigree kann auf eine monogene autosomal rezessive Vererbunggeschlossen werden. Die Studie zeigt, dass bei Einkreuzungenvon rassefremden Bullen zur Erhöhung der genetischenDiversität auch erbliche Anomalien in erhaltungswürdige einheimischeRassen eingeschleppt werden können und eine sorgfältigeInspektion der Nachkommen zur Aufdeckung solcher Fälle essenziellist.
Rind
Vorderwälder
Lippenkieferspalte
Kampylognathie

Summary

Unilateral cleft upper lip and jaw with campylognathiain an inbred family of Vorderwald cattle
Cleft lip and jaw belong to congenital craniofacial abnormalitiesreported in all domestic species and humans as well. Thismalformation can be caused by genetic or environmental factors. Alateral cleft upper lip and jaw in conjunction with campylognathiahas been observed in two Vorderwald cattle from two different dairyfarms in the southern Black Forest. Each farm kept about 15 cows.Both affected animals were inbred on a Montbéliard sire used inartificial insemination. The inbreeding coefficient of both affectedanimals was 6.25% due to this common ancestor. This is the firstreport on cleft lips and jaws in Vorderwald cattle. The pedigreeindicates a monogenic autosomal recessive mode of inheritance.The study shows that crossbreeding with bulls of anotherbreed can introduce congenital anomalies into endangeredautochthonous breeds. Thus, a careful inspection of offspring fromcrossbred animals is necessary in order to detect such anomalies.
cattle
Vorderwalder
cleft lip and jaw
campylognathia

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen