Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Der Schulbegleithundetest: Ein Eignungstest für den Einsatz von Hunden als Schulbegleithunde

The school assistance dog test: An aptitude test for dog’s use as school assistance dogs

Der Praktische Tierarzt 98, 424-441

DOI: 10.2376/0032-681X-17-40

Publiziert: 04/2017

Zusammenfassung

Schulbegleithunde sollen die Entwicklung der sozialen und emotionalen Kompetenzen von SchülerInnen fördern und die psychische und physische Gesundheit unterstützen. 54 Hunde wurden mittels eines speziellen Verhaltenstestes auf ihre Eignung als Schulbegleithund überprüft. Um aber sowohl den Schutz des Menschen sicherzustellen als auch dem Tierschutz zu genügen, sollten nur geeignete Hunde in den Einsatz gehen. Der Test bestand aus Allgemeinuntersuchung, Frustrationstest nach Schöning, Gehorsamsüberprüfung und Verhaltenstest, mit insgesamt 25 standardisierten Testsituationen, welche typische Verhaltensweisen von Kindern in der Schule abbilden sollten.

Mittels eines Ethogramms wurden elf ausgesuchte Verhaltenskategorien einem Score-System zugeordnet, um festzulegen, welches Verhalten für einen Schulbegleithund geeignet und ungeeignet war. Keiner der 54 getesteten Hunde konnte als uneingeschränkt „geeignet“ eingestuft werden. 16 Hunde wurden als „ungeeignet“ bewertet, da sie mindestens einmal Aggressionsverhalten und/oder starkes Fluchtverhalten zeigten. Die übrigen Hunde waren aufgrund von Jagdverhalten, Submissionsverhalten und/oder geringem Fluchtverhalten bedingt/eingeschränkt geeignet.

Sowohl die Intra- als auch die Inter-Observer-Reliabilität zeigten eine fast vollkommene Übereinstimmung. Die Test-Retest-Reliabilität zeigte Werte von geringerer (36,6 %) bis zu vollkommener (100 %) prozentualer Übereinstimmung. In 15 von 25 Testsituationen zeigte sich eine Test-Retest-Reliabilität von über 81,8 %. Jagdverhalten schien in der vorliegenden Arbeit ein instabiles Merkmal zu sein und somit keine Aussage über das Verhalten in der Zukunft zuzulassen.

Schulhund
Verhaltenstest
Reliabilität
Tierschutz

Summary

School dogs are supposed to support pupil’s social and emotional development, to increase their communication skills and their physical and mental health. In this study 54 dogs were tested with a specific behaviour test in order to assess their suitability as school assistance dogs.

The safety of man and the needs of the animals can only be ensured by the use of suitable dogs in schools. The school assistance dog test which was developed for this study consists of four sections: a general veterinary examination, a frustration test from Schöning, an obedience test and a group of 25 standardized test situations which showed typical behaviour of children at school.

Those behavioural categories were recorded with an ethogram and were assessed by a score system in order to prove the suitability of the dogs as school assistance dogs. None of the 54 dogs tested was well suited and 16 dogs were rated as unsuitable as they showed aggressive and/or flight behaviour to a higher extent at least once. The remaining dogs were suited to a limited extent because of hunting behavior, submission and/or flight behaviour. Intra- and inter-observer-reliability showed values up to complete (100%) agreement.

The test-retest reliability showed different values from lower (36,6%) up to complete (100%) agreement. 15 out of 25 test situations showed a test-retest reliability over 81,8%. Hunting behaviour seems to be an unstable feature and does not allow predictions to be made about future behaviour.

school dog
behavioral test
reliability
animal welfare

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen