Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Aktuelle arzneimittelrechtliche Regelungen für die Pferdepraxis

Der Praktische Tierarzt 89, 834-839

Publiziert: 10/2008

Zusammenfassung

Die arzneimittelrechtliche Situation in der Pferdepraxishat mit Inkrafttreten des „Verzeichnisses der zur Behandlungvon Equiden wesentlichen Stoffe“ (VO (EG) Nr. 1950/2006)am 22. Dezember 2006 eine entscheidende Änderung erfahren.Diese EU-Liste essentieller Arzneimittel für Equiden, kurz „Positivliste“genannt, ist nicht für die Behandlung aller Equiden vonBedeutung, sondern nur für Einhufer, die laut Equidenpass zurSchlachtung bestimmt sind. Dieser Beitrag soll einen Überblick zuraktuellen Rechtslage für die Arzneimittelanwendung bei Einhuferngeben.

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen