Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift Logo

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Verhalten als ein Indikator des Wohlbefindens beim Einsatz der AquaDuc T® Rundtränke bei Pekingmastenten unter Feldbedingungen

Use of the AquaDuc T® round drinker with Pekin ducks under field conditions – behaviour as one indicator of welfare

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 129, 28-39

DOI: 10.2376/0005-9366-129-28

Publiziert: 10/2015

Zusammenfassung

Pekingenten besitzen eine angeborene Affinität zu Wasser. Sie suchen das Wasser schon am ersten Lebenstag auf und nutzen es für eine Vielzahl von Verhaltensweisen. Weder auf EU-Ebene noch in Deutschland bestehen bisher konkret umgesetzte Anforderungen an die Haltung und die Gestaltung eines tiergerechten Angebots von Tränkwasser in der kommerziellen Mast. Ziel dieser Studie war es, den Einsatz der Rundtränke AquaDuc T® (Big Dutchman, Vechta, Deutschland) hinsichtlich des gezeigten Verhaltens in der Mastphase von Pekingenten unter Praxisbedingungen zu untersuchen. Die Untersuchungen fanden in drei Praxisbetrieben (7140–13 515 Mastplätze) statt. In Betrieb 1 und 3 wurden 16 Mastdurchgänge begleitet (switch-over design: im Wechsel jeweils Kontroll- und Versuchsdurchgang) mit je einem Besuch zwischen dem 28.−32. und dem 35.−39. Lebenstag. In Betrieb 2 konnten nur zehn Mastdurchgänge untersucht werden. Die Enten wurden mittels Nippeltränken mit Trinkwasser versorgt. Für die Versuchsdurchgänge wurde zusätzlich die AquaDuc T® Tränke installiert, die zeitlich begrenzt zugänglich war. Um das natürliche und ungestörte Verhalten der Enten im Stall aufzuzeichnen, wurden die Videoaufnahmen nach Verlassen unserer Betriebsbesuche gestartet und insgesamt 6300 Stunden Videomaterial aufgezeichnet sowie ausgewertet. Alle gewonnenen Ergebnisse zeigten, dass Pekingenten die Rundtränken gegenüber den Nippeltränken eindeutig bevorzugten. Sie ermöglichen den Tieren ein Eintauchen des Kopfes, arttypisches Trinken und Seihen, Gefiederpflege mit Wasser und das Reinigen von Schnabel und Augen. Die Tränkeaktivität stieg in den Versuchsdurchgängen während der Betriebszeiten der Rundtränken signifikant (p lt; 0,001) an, wohingegen die Nippeltränken in diesem Zeitraum weniger genutzt wurden. Die Rundtränken bieten den Enten aus ethologischer und gesundheitlicher Sicht sehr gute Bedingungen für eine tiergerechte Wasserversorgung. Aus wirtschaftlichen und hygienischen Überlegungen sollte der tägliche Zugang zu den modifizierten Rundtränken zeitlich begrenzt werden.

Tierschutz
Pekingente
tiergerechte Wasserversorgung

Summary

Pekin ducks have an innate affinity for water. They seek water from the first day of life and use it for a multitude of behaviors. Currently implemented requirements to husbandry and the design of an animal-friendly offer of drinking water in commercial fattening establishments exist neither at EU-level nor in Germany. Aim of the study was to examine the use of the AquaDuc T® (Big Dutchman, Vechta, Germany) and its practical suitability concerning the behavior during the fattening of Pekin ducks under commercial conditions. The examinations took place in three farms (7140–13 515 fattening places). On farm 1 and 3, 16 fattening periods were observed (switch-over design: alternately test and control trial) with each one visited between day 28–32 and 35–39. On farm 2, only ten fattening periods could be examined. The ducks were in general supplied with drinking water via nipple drinkers. For the test trials, the AquaDuc T® drinkers were additionally installed and were accessible for a limited time. To record the natural and undisturbed behavior of the ducks in their housing system, the video recordings were started after we finished the farm visits and in total more than 6300 hours of video material were analyzed. All findings show that Pekin ducks clearly favor the round bell drinkers over the nipple drinkers. They enable the birds to immerse their heads, to drink and strain in a species-specific manner, to take care of the plumage with water and to clean beak and eyes. In the test trials, the drinking activity rose significantly during the operating time of the round drinkers (p lt; 0.001), whereas the nipple drinkers were used less frequently at the same time. Concerning ethology and health, the round drinkers offer the ducks very good conditions for an animal-friendly water supply. For economic and hygienic reasons, the daily access to the modified round drinkers should be limited.

animal welfare
Pekin ducks
animal-friendly water supply

Kostenfreier Download

Klicken Sie hier, wenn Sie das PDF BMW_2016_01_02_0028_onl300.pdf (2.75 MB) herunterladen möchten