Image
Foto:

Kleintierpraxis

Gibt es eine „Morgan-Linie“ bei der Coxarthrose

Kleintierpraxis 54, 485-491

Publiziert: 09/2009

Zusammenfassung

Von 101 Leichen älterer Katzen wurden Röntgenbilder desHüftgelenks im Rahmen der HD-Diagnostik auf das Vorhandenseineiner Osteophytenleiste am kaudalen Femurhals,ähnlich der „Morgan-Linie“ beim Hund, angefertigt. In weitererFolge wurden von allen Katzen die Hüftgelenke mazeriertund die Femurknochen auf Osteophyten am kaudalenFemurhals untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass 64,4 %der Katzen eine Osteophytenleiste am Knochenpräparataufwiesen, diese jedoch in den analogen Standardröntgenaufnahmennicht zur Darstellung kamen. Mittels digitalenRöntgens und Feinstrukturaufnahmen der Knochenpräparatesowie einer Lagerung ähnlich der Position 2 (Froschstellung)kann diese Leiste auch bei der Katze im Röntgenbildabgebildet werden.
Katze
Röntgendiagnostik
Morgan-Linie
Osteophytenleiste
Coxarthrose

Summary

Is there a „Morgan line“ in feline coxarthrosis?
The coxofemoral (hip) joints of 101 cadavers of agedcats were radiographed. These were evaluated for thepresenceof osteophytes at the insertion of the joint capsuleon the femoral neck, termed “Morgan’s Line” in dogs.The coxofemoraljoints were subsequently macerated andre-assessed. 64.4 % of the cats had visible osteophyticchangeson one or both femoral necks that had not beennoted on conventional standard radiographs. This equivalentof the previously described “Morgan’s Line” could,therefore, be demonstrated radiographically on affectedmacerated specimens.
cat
x-ray diagnostics
Morgan line
osteophytes
coxarthrosis

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen