Kleintierpraxis Logo

Kleintierpraxis

Kanine alveoläre Echinokokkose

Kleintierpraxis 54, 558-563

Publiziert: 10/2009

Zusammenfassung

Bei einem zwei Jahre alten männlichen Kleinen Münsterländer wurde im Verlauf einer Kryptorchiden-Operation eine leberassoziierte zystische Umfangsvermehrung festgestellt. Aufgrund des sich verschlechternden Allgemeinbefindens und der infausten Prognose wurde der Hund euthanasiert. Pathologisch-anatomisch waren zusätzlich ein Aszites und eine solitäre Umfangsvermehrung in der Lunge nachweisbar. Alle Umfangsvermehrungen stellten sich histologisch als granulomatöse, teils nekrotisierende Entzündungen mit intraläsionalem fertilen Metazestodengewebe dar. Als Erreger wurde der kleine Fuchsbandwurm (Echinococcus multilocularis) immunhistologisch und molekularbiologisch identifiziert. Zirkulierende Echinococcus-multilocularis-spezifische Antikörper waren mittels ELISA nicht nachweisbar. Das Auftreten einer alveolären Echinokokkose beim Hund wird als wichtiger Indikator für das Infektionsrisiko von Menschen angesehen. Außerdem stellen die morphologischen Veränderungen sowohl klinisch als auch pathomorphologisch eine wichtige Differenzialdiagnose zu neoplastischen Umfangsvermehrungen dar
Hund
Leber
alveoläre Echinokokkose
Echinococcus multilocularis

Summary

Canine alveolar echinococcosis – a case report
A cystic mass adjacent to the liver was incidentally observed during a laparotomy due to cryptorchidism in a two-year-old Small Munsterlander. A single nodular mass in the lung and ascites were additionally found at necropsy. Histologically, all nodular lesions consisted of granulomatous, partially necrotising inflammations with intralesional fertile metacestode tissue. Aetiologically, the small fox tapeworm (Echinococcus multilocularis) was identified using immunohistological and molecular techniques. Circulating antibodies against Echinococcus multilocularis were not detectable by ELISA. The occurrence of alveolar echinococcosis in dogs is regarded as an important indicator for the potential risk of human infection. In addition, clinically and pathomorphologically, the morphological lesions of such an infestation represent an important differential diagnosis for neoplastic growth.
dog
liver
alveolar echinococcosis
Echinococcus multilocularis
immunohistology
PCR

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen