Daumen zeigen nach oben
Foto: constrastwerkstatt - stock.adobe.com

Praxisführung

Einzelkämpfer? Drei Tipps, um die eigene Praxis breiter aufzustellen

Nicht immer lassen es die Umstände oder Räumlichkeiten zu, gemeinschaftlich zu arbeiten. Doch auch Ein-Mann-Praxen können sich fachlichen Austausch in die Praxis holen.

Wie das funktionieren kann, verrät Kleintierpraktikerin Martina Heilmann-Schwarz, die in einer Kleinstadt in der Nähe von München praktiziert. 

1. Der mobile Kardiologe

Die kardiologische Sonografie will gelernt sein. Martina  Heilmann-Schwarz arbeitet aus diesem Grund mit einem mobilen Ultraschallexperten zusammen, der ihre Praxis regelmäßig mit seinen Gerätschaften besucht. "Das ist ein Service, den meine Kunden sehr schätzen", sagt sie. Ebenso ist der Besuch auf für die Praxisinhaberin wertvoll: "Den Austausch schätze ich sehr. Das ist jedes Mal wie eine kleine Inhouse-Fortbildung", so die Praxisinhaberin.

2. Der mobile Chirurg

Ebenso kommt ein weiterer Kollege für Auftrags-OPs in die Praxis: Dabei geht es um Osteosynthesen oder Arthroskopien. Martina Heilmann-Schwarz übernimmt die Narkose und ihr Kollege den Eingriff. Genau so kommt es dann auch auf die Rechnung. Teamwork wie es sein soll!

3. Die Praxisvertretung

In Urlaubszeiten nimmt Martina Heilmann-Schwarz die Hilfe einer externen Kollegin in Anspruch, die ausschließlich Praxisvertretungen macht. "Das ist nicht günstig, lohnt jedoch. So sind meine TFAs unabhängig von meiner eigenen Urlaubsplanung."

Ärzte halten Hände aufeinander
Foto: Andrey Popov - stock.adobe.com

Praxisteam

Mitarbeiter motivieren und halten: Tipps und Tricks

In Zeiten des Personalmangels sind qualifizierte Mitarbeiter ein wertvolles Gut. Das 1x1 der Mitarbeitermotivation oder wie Sie Mitarbeiter glücklich machen.

Foto: Milenko Đilas - Veternik; Serbia

bpt Kongress DIGITAL

Mitarbeiter richtig einarbeiten – 3 Tipps

Die gelungene Einarbeitung neuer Team-Mitglieder legt den Grundstein für eine gute Mitarbeiterbindung. Wir erläutern, wie das "Onboarding" gelingt.

Foto: rachaphak

Mitarbeiterführung

Ihr Mitarbeiter hat Probleme? 5 Tipps, wie Sie reagieren können

Wenn ein Mitarbeiter Probleme hat, kann sich das auch in schlechter Arbeitsleistung niederschlagen. Wie können Sie reagieren und wann müssen Sie handeln?

Kamera von hinten vor weißem Hintergrund
Foto: Rakursstudio - stock.adobe.com

Praxismarketing im Bewegtbild

Praxisfilm: Fünf Tipps vom Experten

Der Fotograf und Kameramann Steffen Edenhofner erklärt, wie ein guter Imagefilm gelingen kann.

Jetzt kostenfrei registrieren!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.