Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift Logo

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Verschiedene Applikationsarten des sonografischen Kontrastmittels Levovist® im Vergleich

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 124, 247-256

DOI: 10.2376/0005-9366-124-247

Publiziert: 05/2011

Zusammenfassung

Der Einfluss der Applikationsformen Bolusinjektion und Infusion des sonografischenSignalverstärkers Levovist® wurde an insgesamt 24 Hunden getestet.Die Hunde in der Bolusgruppe erhielten 0,2 ml/kg Körpermasse Levovist® in derKonzentration 300 mg/ml, während den Hunden der Infusionsgruppe die gleicheMenge Levovist® über einen Zeitraum von zwei Minuten kontinuierlich appliziertwurde. Die Signalverstärkung wurde mit dem Audiodoppler gemessen. Für jedeApplikationsform wurde die Kontrastdauer über der Nulllinie, über sechs, zwölf,18 und 24 Dezibel sowie die maximale Signalverstärkung ermittelt. Bei Vergleichder Parameter zwischen den einzelnen Untersuchungsgruppen (Signifikanzniveaup unter 0,05) konnte eine statistisch signifikant längere Kontrastdauer überder Nulllinie und über sechs Dezibel nach Infusionsapplikation gegenüber derBolusapplikation von Levovist® ermittelt werden. Die Bolusgabe von Levovist®hingegen resultierte in signifikant höheren Maximalverstärkungen als bei kontinuierlicherVerabreichung der gleichen Substanz. Bei zeitaufwendigen Untersuchungen(Shuntdiagnostik, mehrmalige Perfusionsuntersuchungen) kann durcheine kontinuierliche Verabreichung des Signalverstärkers der Kontrasteffekt zumTeil verlängert werden, birgt aber neben dem größeren apparativen Aufwandeine höhere Gefahr die akustischen Eigenschaften der Mikrobläschen negativ zubeeinflussen.
Levovist®
Hund
PW-Doppler
Audiodoppler
Signalverstärkung

Summary

The influence of the application modes (bolus injection, infusion) of the sonographicsignal enhancers Levovist® was investigated in a total of 24 dogs. Theanimals in the bolus group were given 0.2 ml/kg body mass Levovist® at aconcentration of 300 mg/ml while in the other group the same amount wascontinuously injected over a time of two minutes. Signal enhancement wasmeasured by an audiodoppler. Contrast duration above six, twelve, 18 and24 dB and maximum signal enhancement were determined for each applicationmode. The comparison of these parameters showed that a statistically significantlonger contrast duration (significance level p less than 0,05) at 0 and 6 dB can beachieved by continuous injection. Bolus application, on the other hand, resultedin significantly higher maximum contrast enhancement. With time consuminginvestigations (perfusiondiagnostic, shuntdiagnostic) the contrast effect can bepartly extended with continuous injection but the technical requirements arehigher and there is the risk that the acoustic properties of the microbubbles arenegatively influenced.
Levovist®
dog
pw-doppler
audiodoppler
signal enhancement

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Die Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift bietet Ihnen begutachtete Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel.
Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift offers you peer- reviewed original articles, reviews and case studies. As a subscriber you have online access to recent articles as well as our archive.

Jetzt kostenfrei registrieren!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.