Kleintierpraxis

Kleintierpraxis

Zwei Fälle eines Epiglottisabszesses bei Hunden – Symptome, Diagnostik und Therapie

Two case reports of epiglottic abscess in dogs – clinical signs, diagnosis and treatment

Kleintierpraxis 66, 260-268

DOI: 10.2377/0023-2076-66-260

Publiziert: 05/2021

Zusammenfassung

Beim Menschen ist ein Epiglottisabszess eine mögliche Komplikation einer Epiglottitis, welcher zum Teil zu einem lebensbedrohlichen Zustand führen kann. Dies ist durch eine Größenzunahme der Epiglottis bedingt, welche zum Verlegen der Atemwege führen kann. In einem solchen Fall besteht die Therapie aus der sofortigen chirurgischen Intervention.

Im Folgenden werden zwei Fallbeispiele eines Epiglottisabszesses beim Hund hinsichtlich der Symptome, Diagnostik und Therapie beschrieben.
 

Epiglottitis
Umfangsvermehrung
Epiglottis
Dyspnoe
Dysphagie
Hund

Summary

In humans, an epiglottic abscess is a possible complication of epiglottitis. It can sometimes lead to a life-threatening condition as it induces an enlargement of the epiglottis, which can then lead to an obstruction of the airways. In such cases, the treatment consists of immediate surgical intervention. In the following, two case studies of an epiglottic abscess in dogs are described regarding the clinical signs, diagnosis and treatment.

epiglottitis
epiglottic mass
dyspnoea
Dysphagia
Canine

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen