Image
Foto: Balin - fotolia.com

fachforum kleintiere

Was tun bei der Junghundvaginitis?

Vaginaler Ausfluss ist bei Hündinnen nicht selten schon vor der ersten Läufigkeit zu beobachten. Eine Antibiotikatherapie bringt häufig keine Veränderung.

Aktuelle Artikel aus allen tiermedizinischen Fachgebieten, News und Tipps zum Praxismanagement gibt es im kostenlosen vetline.de-Newsletter. Jetzt anmelden!

Image

Journal Club

20. Februar 2018

Oberflächliche Pyodermie lokal behandeln?

Eine Alternative zur systemischen Antibiotikatherapie könnte die lokale Applikation von Fusidinsäure sein. In-vitro-Versuche belegen die ausreichende Wirkstoffanreicherung.

Image

Journal Club

28. Februar 2019

Scheinträchtige Hündin – wissen wir, was zu tun ist?

Scheinträchtigkeit ist bei Hündinnen wahrlich nicht selten. Doch statt evidenzbasierten Standardprotokollen folgt die Behandlung weiterhin dem Trial-and-Error-Prinzip.

Image

Journal Club

22. Februar 2018

Neuer Totimpfstoff gegen Bacillus anthracis im Feld getestet

Anthrax wird seit über 75 Jahren bei Tieren mit einer Lebendvakzine bekämpft. Diese Art der Impfung birgt jedoch Probleme. Interessant ist ein neuer Totimpfstoff, der bei einer Erkrankung auch eine Antibiotikatherapie zulassen würde.

Image
Antibiotika_Abgabemenge2011_und_2020_Print_Download(ENT_.jpeg
Foto: Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)

Antibiotika

19. Oktober 2021

Antibiotika-Abgabemenge in der Tiermedizin leicht gestiegen

Die Menge der in der Tiermedizin abgegebenen Antibiotika ist in Deutschland 2020 um 4,6 Prozent angestiegen. Im Vergleich zu 2011, dem ersten Jahr der Antibiotikaerfassung, gibt es allerdings eine deutlich Reduktion von fast 60 Prozent.