Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift Logo

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Tierethische Überlegungen auf Grundlage von § 1 TierSchG zu Insekten als Nahrungs- und Futtermittel

Ethical Reflections on insects as human and animal nourishment based on § 1 of the German Animal Protection Law

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 132

DOI: 10.2376/0005-9366-18049

Publiziert: 02/2019

Zusammenfassung

Insekten stehen als Nahrungs- und Futtermittel für Menschen und Nutztiere vermehrt im Blickpunkt von Forschung und Entwicklung. Zugleich unterliegen sie als Tiere auch § 1 des TierSchG und dessen Normen, die sich nicht nur als juristische, sondern zugleich als moralische Ansprüche lesen lassen: So ist (1) das Leben und Wohlbefinden von Tieren zu schützen; (2) das Zufügen von Schmerzen, Leiden und Schäden ist zumindest rechtfertigungsbedürftig; und (3) sie gelten als Mitgeschöpfe. Inwieweit und in welcher Form sich diese Forderungen auf Insekten hin applizieren lassen, gilt es auszuloten, denn ob und wie Insekten Schmerzen und Leiden empfinden, was als Schaden zu gelten hat und welche Konsequenzen aus dem Status der Mitgeschöpflichkeit resultieren, ist keineswegs unumstritten.

Entomophagie
Schäden
Leiden
Schmerzen
Leben
Wohlbefinden

Summary

Insects have become an interesting issue for research and development as they are increasingly seen as a future food source for both humans and animals. Their moral status is yet to be precisely determined. According to § 1 of the German Animal Protection Act, they are reckoned as animals in the full sense. Therefore, some basic legal rules seem to be applicable to them. The paper traces the moral considerations behind these legal regulations. Thus (1) life and well-being of animals is to be maintained; (2) it is at least a matter of justification whenever they are made to undergo pain, suffering and damages; (3) they are seen as “fellow creatures” (Mitgeschöpfe). It is a matter of dispute, how these legal and moral requirements are to be applied especially to insects. Therefore, we have to reconsider e.g. to what extent insects may feel pain or suffering. We may define or redefine how we can cause damage to insects. Finally, we have to see what is meant by calling them “fellow creatures”, and what consequences may be drawn from this.

entomophagy
harm
suffering
pain
life
(animal) welfare

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Die Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift bietet Ihnen begutachtete Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel.
Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift offers you peer- reviewed original articles, reviews and case studies. As a subscriber you have online access to recent articles as well as our archive.

Jetzt kostenfrei registrieren!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.