Der Praktische Tierarzt Logo

Der Praktische Tierarzt

Therapieresistente Krampfanfälle beim Border Terrier – ein Fallbericht

Der Praktische Tierarzt 89, 375-379

Publiziert: 05/2008

Zusammenfassung

Vorgestellt wird der Krankheitsverlaufeines 5-jährigen Border Terriers mit therapieresistentenKrampfanfällen.

Das Canine Epileptoid Cramping Syndromeist eine erst kürzlich beschriebene,erbliche Krankheit bei Border Terriern,die bisher mit idiopathischer Epilepsieverwechselt werden konnte. Eine medikamentelleTherapie mit Antikonvulsiva istnicht erfolgreich. Betroffene Hunde könnenjedoch durch diätetische MaßnahmenSymptomlinderung erfahren.

Wie beim Menschen gehören auch beim Hund die Epilepsien zu den häufigstenErkrankungen des zentralen Nervensystems.Die Prävalenz der Epilepsiein der kaninen Gesamtpopulation variiertvon 0,5–5,7 % (Bielfelt et al. 1971, Schwartz-Porsche 1994).

Epilepsie ist definiert als ein Zustandchronisch rezidivierender Anfälle ohne dasVorliegen eines nachweisbaren morphologischenSubstrates (Jaggy u. Heynold1996).

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen

Alles neu macht der … Juli: vetline.de präsentiert sich ab sofort in neuem Design und mit verbesserter Funktion!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.