Image
Foto: Lukas Schuwerk

Der Praktische Tierarzt

Sero- und apx-Typisierung deutscher Feldisolate von Actinobacillus pleuropneumoniae mit Nachweis neuer Serotypen

Sero- and apx-typing of German field isolates of Actinobacillus pleuropneumoniae with detection of new serotypes

Der Praktische Tierarzt 103, 284–297

DOI: 10.2376/0032-681X-2210

Eingereicht: 25. Oktober 2021

Akzeptiert: 6. Januar 2022

Publiziert: 03/2022

Zusammenfassung

Interaktive Fortbildung zu diesem Artikel: Nehmen Sie teil und sichern Sie sich eine ATF-Stunde. Die Teilnahme ist online in der vetline-Akademie möglich und für Abonnenten von Der Praktische Tierarzt kostenfrei. Hier geht es zur Fortbildung

Die Serotypisierung ist die gängigste Methode zur Charakterisierung von Feldisolaten des Erregers der porzinen Pleuropneumonie, Actinobacillus (A.) pleuropneumoniae. Viele Schweinebestände scheinen auf der Basis von serologischen Ergebnissen infiziert zu sein, wobei Antikörper gegen eine Vielzahl von Serotypen nachweisbar sein können. Bisher ist jedoch nicht bekannt, in welchem Ausmaß die jeweiligen Serotypen zu Ausbrüchen einer klinisch manifesten Erkrankung beitragen. In dieser Studie wurden 213 deutsche A. pleuropneumoniae-Feldisolate, die aus diagnostischen Einsendungen bei Ausbrüchen der porzinen Pleuropneumonie zwischen 2010 und 2019 isoliert wurden, molekulargenetisch serotypisiert und hinsichtlich ihres apx-Toxingenprofils analysiert. Die Ergebnisse der Serotypisieru zeigten die prominente Rolle des Serotyps 2 in klinischen Fällen (64 % aller Isolate) sowie einen Anstieg dieses Serotyps seit 2010 in deutschen Isolaten. Als zweithäufigster Serotyp folgte Serotyp 9/11 mit etwa 15 % der Isolate. Weiterhin wurden die erst kürzlich beschriebenen Serotypen 16 (n = 2), 18 (n = 8) und 19 (n = 2) nachgewiesen. Die meisten Isolate (ca. 92 %) wiesen für das jeweilige Serovar typische apx-Profile auf. Dies gilt jedoch nicht für Isolate des Serotyps 18, da 75 % (n = 6) aller Isolate dieses Serovars einheitlich vom „typischen“ apx-Genprofil des Referenzstammes 7311555 abwichen. Isolate aus systemischen Läsionen wie Gelenken oder Hirnhäuten hatten nicht das komplette apxICABD-Operon, das als Bestandteil des Toxinprofils hochvirulenter Stämme gilt. Darüber hinaus zeigte sich in unserer Sammlung von Isolaten aus klinischen Fällen das sehr geringe Vorkommen (n = 1) von NAD-unabhängigen (Biovar II) Isolaten in deutschen A. pleuro­pneumoniae-Feldisolaten.

apx
Serotypisierung
Pleuropneumonie
systemisch
Biovar
atypisch

Summary

Serotyping is the most common method to characterize field isolates of Actinobacillus (A.) pleuropneumoniae, the etiological agent of porcine pleuropneumonia. Based on serology, many pig herds seem to be infected and antibodies against a wide variety of serovars are detectable, but, so far it is unknown to what degree respective serovars contribute to outbreaks of clinical manifest disease. In this study, 213 German A. pleuropneumoniae field isolates retrieved for diagnostic purposes from outbreaks of porcine pleuropneumonia between 2010–2019 were serotyped and analyzed regarding their apx-toxin gene profile using molecular methods. Serotyping revealed a prominent role of the serovar 2 in clinical cases (64 % of all isolates) and an increase in the detection rate of this serovar since 2010 in German isolates. Serovar 9/11 followed as the second most frequent serovar with about 15 % of the isolates. Furthermore, recently described serovars 16 (n = 2), 18 (n = 8) and 19 (n = 2) were detected. Most isolates (93.4 %) showed apx-profiles typical for the respective serovar. However, this does not hold true for isolates of serovar 18 as 75 % (n = 6) of all isolates of this serovar deviated uniformly from the “typical” apx-gene profile of the reference strain 7311555. Notably, isolates from systemic lesions such as joints or meninges did not have the complete apxICABD operon which is considered typical for highly virulent strains. Furthermore, the extremely low occurrence (n = 1) of NAD independent (biovar II) isolates in German A. pleuropneumoniae was evident in our collection of isolates from clinical cases.

apx
serotyping
pleuropneumonia
systemic
biovar
atypical

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen