Image
Tierarzt hält Kaninchen auf dem Arm
Foto: Tyler Olson – Fotolia.com
Derzeit gibt es wenige Studien zur Schmerzmessung (Algesimetrie) bei Kleinsäugern.

Kleintierpraxis

Schmerzerkennung und Algesimetrie bei Kaninchen und Nagern – ein Überblick zur aktuellen Studienlage

Pain detection and algesimetry in rabbits and rodents – a review of current studies

Kleintierpraxis 69, 69–81

DOI: 10.2377/0023-2076-69-69

Eingereicht: 8. November 2023

Akzeptiert: 22. Dezember 2023

Publiziert: 02/2024

Zusammenfassung

Interaktive Fortbildung zu diesem Artikel: Nehmen Sie teil und sichern Sie sich eine ATF-Stunde. Die Teilnahme ist online in der vetline-Akademie möglich und für Abonnenten von der Kleintierpraxis kostenfrei. Hier geht es zur Fortbildung.

Die Erkennung von Schmerzen bei Kaninchen und Nagern stellt Praktiker aufgrund des oft unscheinbaren, maskierenden Schmerzverhaltens der Tiere vor Herausforderungen. Zudem gibt es nach wie vor wenige Studien zur Schmerzmessung (Algesimetrie) bei Kleinsäugern. Aus dem tierexperimentellen Bereich sind in den letzten Jahren jedoch mehrere Arbeiten zum Thema erschienen, deren Ergebnisse auch in der tierärztlichen Praxis berücksichtigt werden sollten. Dieser Artikel gibt einen Überblick über aktuelle Methoden der Schmerzerkennung und Algesimetrie bei Kaninchen und Nagern und schließt die Untersuchung von physiologischen Parametern, Verhaltensvariablen und Ethogrammen, Grimace Scales und komplexen Schmerzscores mit ihren Vor- und Nachteilen ein. Obwohl keine der Methoden vollumfänglich in der Lage ist, Schmerzen zu erkennen, sind sie eine wichtige Hilfestellung und können dazu führen, die Beurteilung von Schmerzen zu objektivieren.

Schmerz
Algesimetrie
Kleinsäuger

Summary

The detection of pain in rabbits and rodents is a challenge for practitioners, not least because of the often inconspicuous and masking behaviour of these animals. In addition, there are still only few studies on pain measurement (algesimetry) in small mammals. Nevertheless, several papers from the field of animal experiments have been published on this subject in recent years, and the results should be considered in veterinary practice. The aim of this article is to provide an overview of current methods of pain assessment and algesimetry in rabbits and rodents, covering physiological parameters, behavioural variables and ethograms, grimace scales and complex pain scores, with their possible advantages and disadvantages. Although none of these methods is fully capable of detecting pain, they are important tools for the veterinary practitioner and can help to objectify the assessment of pain.

pain
Algesimetry
Small mammals

Image
KTP_Logo


 

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen

Image
itis-allgemein.jpeg
Foto: Canva

ITIS

ITIS Empfehlungen: Schmerzerkennung und -messung

Die Initiative tiermedizinische Schmerztherapie (ITIS) stellt Methoden zur Evaluation und Dokumentation von Schmerzen bei Klein- und Heimtier vor.