Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Rückbildung von subchondralen Knochenzysten im proximalen Fesselbein – ein kasuistischer Beitrag

Der Praktische Tierarzt 89, 298-303

Publiziert: 04/2008

Zusammenfassung

Die Begriffe subchondrale Knochenzyste, zystoider Defekt, subchondralezystische Läsion und subchondrale Knochenläsionwerden synonym verwendet, um röntgendurchlässige Regionenim subchondralen Knochen zu beschreiben.

Knochenzysten, die mit einer Lahmheiteinhergehen, werden röntgenologisch beieiner Lahmheitsuntersuchung entdeckt.Subklinische Knochenzysten werden hingegenzufällig zum Beispiel bei einer röntgenologischenKaufuntersuchung dargestellt.In jedem Fall bedeuten subchondrale Knochenzysteninsbesondere bei hochwertigenPferden einen erheblichen wirtschaftlichenSchaden für den Besitzer.

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen