Kleintierpraxis Logo

Kleintierpraxis

Röntgenologische, computertomographische und pathomorphologische Untersuchungen zum Ligamentum olecrani bei Hunden mit Ellbogengelenksdysplasie

Kleintierpraxis 55, 605-616

Publiziert: 11/2010

Zusammenfassung

Bei der Ellbogengelenksdysplasie (ED) treten osteoarthrotischeZubildungen häufig zuerst auf dem Dach desProcessus anconaeus im Ansatzgebiet des Ligamentumolecrani auf.

Es galt zu prüfen, ob bei großen Hunden die osteoarthrotischenVeränderungen in dieser Lokalisation mit derInkongruenz zwischen humeroradialer und humeroulnarerGelenkfläche korrelieren und die osteoarthrotischen ZubildungenFolge einer Insertionsdesmopathie des Ligamentumolecrani sind.

110 Ellbogengelenke von 55 Hunden großer Rassen(21 Patienten der Klinik und Poliklinik für kleine Haustiere,34 tote Hunde) wurden untersucht. Erfasst wurden dieRöntgenbefunde etwaiger osteoarthrotischer Zubildungenauf dem Dach des Processus anconaeus der toten Hundeund ausgewählte computertomographische (CT) Befundevon Osteophyten auf dem Dach des Processus anconaeus,fragmentierter Processus coronoideus medialis ulnae (FPC),isolierter Processus anconaeus (IPA), Osteochondrosis dissecansder Trochlea humeri (OCD) aller Hunde sowie diepathologisch-anatomischen Befunde von vier Hunden unddie pathologisch-histologischen Befunde des Ligamentumolecrani mit Insertionsarealenvon sieben toten Hunden.Um eine Korrelationder Osteophyten auf dem Dach desProcessus anconaeus mit einer etwaigen Inkongruenzzwischen humeroradialer und humeroulnarer Gelenkflächezu prüfen, wurden die Ellbogengelenke aufgrund derOsteophytenmessung in Anlehnung an das Scoring-Systemfür ED nach IEWG (International Elbow Working Group) invier Arthrosegradeund zwei Arthrosegruppen (mit undohne Osteophyten) eingeteilt und die humeroradialen undhumeroulnarenGelenkspalten vermessen

An 22 der 68 röntgenologisch abgebildeten Ellbogengelenke(32,4 %) toter Tiere waren Osteophyten auf dem Dachdes Processus anconaeus erkennbar. Die CT-Untersuchungergab, dass 26 der 110 Ellbogengelenke (24 %) einen FPC, eine OCD, einen IPA oder eine Kombination der Erkrankungenaufwiesen. Ein Arthrosegrad 0 war bei 44,5 % derEllbogengelenke, Grad 1 bei 29,1 %, Grad 2 bei 19,1 % undGrad 3 bei 7,3 % auszumachen. Entsprechend waren 49 der110 Ellbogengelenke (44,5 %) ohne Arthrose (Gruppe 1)und 61 Ellbogengelenke (55,5 %) mit Arthrose (Gruppe 2)zuzuordnen.

Diese Studie zeigte einen signifikanten Unterschiedzwischen den beiden Arthrosegruppen hinsichtlich derhumeroradialenund der humeroulnaren Gelenkspaltenin der sagittalen CT-Rekonstruktion, 3 mm kaudal des Processuscoronoideus medialis (p
Ellbogengelenk
Dysplasie
Osteoarthritis
Desmopathie
Band

Summary

Radiological, computed tomographic and pathological studiesof the olecranon ligament in dogs with elbow dysplasia
In dogs with elbow dysplasia, arthrotic bone deformationis often seen initially on the roof of the anconeal process.The olecranon ligament (ligamentum olecrani) is locatedin this region of the joint. The aim of this study was toinvestigate whether the osteoarthritic bone deformation at that localization is correlated with an incongruence of thearticular surface of the elbow joint. The other objective wasto examine whether the osteoarthritic bone deformationis the consequence of an enthesiopathy of the olecranonligament. A total of 110 elbow joints of 55 large-breeddogs were evaluated (21 were patients of the Klinik undPoliklinik für kleine Haustiere of the FU Berlin; 34 were deaddogs). Radiographs of the potentially osteoarthritic bone deformation on the roof of the anconeal process of the 34dead dogs, the CT (computed tomography) findings of all54 dogs (osteophytes on the roof of the anconeal process,fragmented medial coronoid process [FCP], ununited anconealprocess [UAP] and osteochondrosis of the humeralcondyle [OCD]), the pathoanatomical findings of fourdogs, and the histopathological findings of the olecranonligament with its insertion area of seven dead dogs wererecorded. To examine if there was any correlation betweenosteophytes on the roof of the anconeal process and aradio-ulnar incongruence, the elbow joints were dividedinto two groups, those with and those without osteoarthritis.The humero-radial and humero-ulnar joint spaces weremeasured.

Macroscopic osteophytes on the roof of the anconeal processwere found in 22 of the 68 radiographically examinedelbow joints in the dead dogs (32.4%) . The CT examinationshowed that 44.5% of the elbow joints had no osteophyteson the roof of the anconeal process (Group 1), while 61(55.5%) had osteophytes and were assigned to Group 2.There was a significant difference between these twogroups regarding the humero-radial and humero-ulnarjoint spaces in the sagittal CT reconstruction at 3 mm caudalto the apex of the medial coronoid process (p
The pathoanatomical and histopathological investigationsrevealed that the osteophytes on the roof of the anconealprocess seen radiologically were located next to the cartilaginoussurface of the anconeal process and 2 mm apartfrom the insertion of the olecranon ligament in the areaof the synovial membrane. There was no evidence for anenthesiopathyof the olecranon ligament. The histopathologicalfindings verified that osteoarthritis as a result ofelbow dysplasia is not a consequence of an enthesiopathyof the olecranon ligament.
elbow
dysplasia
osteoarthritis
desmopathy
ligaments

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen

Jetzt kostenfrei registrieren!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.