Kleintierpraxis Logo

Kleintierpraxis

Rete-ovarii-Zyste bei zwei Zwergkaninchen (Oryctolagus cuniculus)

Rete ovarii cysts in two pet rabbits (Oryctolagus cuniculus)

Kleintierpraxis 61, 374-380

DOI: 10.2377/0023-2076-61-374

Publiziert: 07/2016

Zusammenfassung

Ein sieben Jahre altes, weibliches, unkastriertes Zwergkaninchen wurde aufgrund von Anorexie und Kotabsatzstörungen vorgestellt. Bei der klinischen Allgemeinuntersuchung konnte palpatorisch eine ca. 5 cm große, feste Umfangsvermehrung im mittleren bis kaudalen Abdomen festgestellt werden. Röntgenologisch stellte sich diese Struktur als homogene, weichteildichte Masse dar. Sonografisch war die Umfangsvermehrung dünnwandig und mit anechogener Flüssigkeit gefüllt. Während einer Laparotomie wurde eine zystische Veränderung des rechten Ovars identifiziert und die Ovarien sowie die Uteri chirurgisch entfernt. Die pathologische Untersuchung eines weiteren weiblichen Kaninchens unbekannten Alters mit Umfangsvermehrungen im Abdomen ergab eine 4 x 3 x 2 cm große Ovarialzyste des rechten Ovars sowie ein fokales uterines Adenokarzinom, welches bereits in diverse Organe metastasiert war. Bei beiden Kaninchen konnten die Ovarialzysten histopathologisch als Rete-ovarii-Zyste identifiziert werden. Ovarialzysten sollten bei weiblichen Kaninchen als Differenzialdiagnose bei Umfangsvermehrungen im Abdomen in Erwägung gezogen werden.

Ovarialzyste
Ovarialerkrankung
Fortpflanzungsstörung

Summary

A seven-year-old intact female rabbit was presented with anorexia and reduced faecal output. During the clinical examination, a firm mass was palpable in the middle to caudal abdomen, which was approximately 5 cm in diameter. Radiographs showed a homogeneous mass with soft tissue density. Ultrasonographic examination revealed a large, thin-walled cyst, filled with anechogenic fluid. During laparotomy, an ovarian cyst of the right ovary was diagnosed and the ovaries and the uterus were surgically removed. The pathology of a second female rabbit of unknown age with firm masses in the abdomen revealed a 4 x 3 x 2 cm-large ovarian cyst of the right ovary and a uterine adenocarcinoma, which had metastasised into a number of organs. In both cases, rete ovarii cysts were diagnosed histopathologically. Ovarian cysts are rarely described in female rabbits and should be taken into consideration as part of the differential diagnosis in older does with masses in the abdomen.

ovarian cyst
ovarian disease
reproductive disorder

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen