Journal Club Logo

Journal Club

Rassespezifisch erhöhter Kollagenabbau beim Friesenpferd

Durch die hohe Inzuchtrate leidet der Friese an unterschiedlichen hereditären Erkrankungen. Wissenschaftler vermuten, dass der Kollagenstoffwechsel eine zentrale Rolle spielen könnte.

Erbliche Erkrankungen beim Friesen
Zwergwuchs, Hydrocephalie, Megaoesophagus, Aortenruptur, primäre Magenruptur – die Liste von vermehrt beim Friesenpferd auftretenden Erkrankungen ist lang. Es besteht der Verdacht, dass die Ursache für die erhöhte Anfälligkeit für diese Erkrankungen im Kollagenstoffwechsel zu suchen ist. Für die ersten beiden Erkrankungen konnten Genmutationen nachgewiesen werden, die zu Weichteilgewebsabnormalitäten führen. Für die anderen konnten die Autoren der hier zusammengefassten Studie einen Erklärungsansatz finden.

Warmblut versus Friese
Bei 17 Warmblütern und 17 Friesen wurde der Gehalt an freiem Pyridinolin (fPYD) und freiem Deoxypyridinolin (fDPD) im Urin gemessen. Der Nachweis erfolgte durch Flüssigchromatografie und Massenspektrometrie. Zusätzlich wurde Urin-Kreatinin bestimmt, um Variationen im individuellen Urinausscheidungsverhalten berücksichtigen zu können.
Beim Friesen konnte im Urin ein signifikant erhöhter fPYD/Kreatinin-Wert sowie ein erhöhtes fPYD/DPD-Verhältnis im Vergleich zum Warmblüter gemessen werden. Die fDPD/Kreatinin-Werte unterschieden sich zwischen den beiden Rassen nicht.

Kollagen wird vermehrt abgebaut
Das beim Friesen im Vergleich zum Warmblut erhöhte PYD/DPD-Verhältnis lässt auf einen erhöhten Gewebeabbau schließen. Die fPYD/Kreatinin-Werte sind hoch, die fDPD/Kreatinin-Werte jedoch unverändert. Das deutet darauf hin, dass wahrscheinlich nicht Knochen, sondern Kollagen abgebaut wird. Ein erhöhter Kollagenkatabolismus würde die Anfälligkeit des Friesen für Krankheiten erklären, die aus einer Schwäche des Weichteilgewebes heraus entstehen. Probst

Originalpublikation:
Saey V, Tang J, Ducatelle R, Croubels S, De Baere S, Schauvliege S, van Loon G, Chiers K (2017): Elevated urinary excretion of free pyridinoline in Friesian horses suggests a breed-specific increase in collagen degradation. BMC Vet Res 14: 139. DOI 10.1186/s12917-018-1454-8

Journal Club Logo

Journal Club

Kochen für Katzen

Wissenschaftlerinnen von der kalifornischen Universität Davis haben Rezepte für hausgemachtes Katzenfutter ausgewertet: Kein einziges enthielt alle nötigen Nährstoffe.

Bartagame: Eine geeignete Infusionslösung für Reptilien finden
Foto: Jeannette Rudloff - stock.adobe.com

Journal Club

Die passende Lösung: Infusionstherapie bei Reptilien

Die Infusionstherapie ist ein essenzieller Bestandteil in der Behandlung erkrankter Reptilien unterschiedlichster Art. Bislang fehlten jedoch wissenschaftliche Belege darüber, welche Infusionslösungen am besten geeignet sind.

Journal Club Logo

Journal Club

Frakturdiagnostik und Verlaufskontrolle mittels Ultraschall

Können Frakturen der langen Röhrenknochen beim Vogel mittels Ultraschall diagnostiziert werden? Diese Frage hat eine Gruppe brasilianischer Wissenschaftler jetzt untersucht.

Wie werden die Befunde von Veränderungen des Ovarialtraktes ausgewertet?
Foto: Krissi Lundgren - stock.adobe.com

Journal Club

Ovarialveränderungen bei 44 Kaninchen (Oryctolagus cuniculus)

Erkrankungen des Genitaltraktes bei weiblichen Kaninchen treten häufig auf, dabei spielen Uterusveränderungen die größte Rolle. Ovarialerkrankungen wurden bisher dagegen selten bei Kaninchen beschrieben.

Jetzt kostenfrei registrieren!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.