Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Räude beim Rind — was ist wichtig?

Mange in cattle – importance and therapeutic options

Der Praktische Tierarzt 96, 65-74

Publiziert: 12/2014

Zusammenfassung

Räuden durch Chorioptes-, Sarcoptes- und Psoroptes-Milben sind immer wieder vorkommende Ektoparasitosen in landwirtschaftlichen Rinderbeständen, die auch gravierende wirtschaftliche Auswirkungen mit sich bringen können. Die in Milchkuhbeständen auftretenden Parasitosen beeinträchtigen vor allem Milch- und Mastleistung negativ. Dieser Beitrag liefert eine aktuelle Übersicht über Erregerbiologie, klinische Symptomatik, Diagnose und verschiedene Therapiemöglichkeiten der durch Räudemilben hervorgerufenen Skabies beim Rind. Zur Behandlung der bovinen Räude werden vorrangig moderne makrozyklische Laktone eingesetzt.

Rind
Räude
Chorioptes bovis
Sarcoptes scabiei var. bovis
Psoroptes ovis
Makrozyklische Laktone

Summary

Mange in cattle due to chorioptic, sarcoptic and psoroptic infestations have long been recognized as common external parasitoses in livestock with an important economic impact. Mange occurring in dairy cattle stocks has especially negative effects on milk production and meat productivity. This paper gives an update as well on the biology of the different causing mite species, the clinical pictures as diagnostic and therapeutic options. For treatment of these external parasitoses mainly modern macrcyclic lactons are used.

cattle
mange
Chorioptes bovis
Sarcoptes scabiei var. bovis
Psoroptes ovis
macrocyclic lactons

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen