Operationssitus der Milz bei einem Meerschweinchen mit pulpöser Milzhyperplasie
Foto: Anicura Tierklinik Egelsbach GmbH

Der Praktische Tierarzt

Pulpöse Milzhyperplasie bei einem Meerschweinchen

Splenic hyerplasia in a Guinea pig

Der Praktische Tierarzt 103, 36–45

DOI: 10.2376/0032-681X-2201

Eingereicht: 12. Juli 2021

Akzeptiert: 31. August 2021

Publiziert: 01/2022

Zusammenfassung

Ein vier Jahre altes weibliches Meerschweinchen wurde mit einer unspezifischen Schmerzsymptomatik vorgestellt. In der klinischen Untersuchung fiel eine Masse im mittleren Abdomen auf, welche mittels bildgebender Diagnostik der Milz zugeordnet werden konnte. In der folgenden Probelaparotomie wurde die Milz reseziert und zur pathohistologischen Untersuchung eingeschickt, die den Befund einer pulpösen Hyperplasie ergab.

Milzveränderungen
Laparotomie
kleine Heimtiere

Summary

A four-year-old female guinea pig was presented with unspecific pain symptoms. In the clinical examination a mass was palpated in the abdomen, which could be located in the spleen via diagnostic imaging. In the following laparatomy, the spleen was resected. The pathohistological examination confirmed the mass to be the result of a pulpous hyperplasia.

spleen
laparotomy
small mammal

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen