Image
Foto:

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Prevalence of viral infections in cats in southwestern Poland in the years 2006 to 2010

Prävalenz viraler Infektionskrankheiten bei Katzen aus dem Süd-Westen Polens in den Jahren 2006 bis 2010

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 127, 163-165

DOI: 10.2376/0005-9366-127-163

Publiziert: 05/2014

Summary

This study included data from 676 cats in southwestern Poland examined between 2006 and 2010. Examinations were performed to diagnose the following infections: feline leukemia virus (FeLV), feline immunodeficiency virus (FIV), feline coronavirus (FCoV), feline calicivirus (FCV), and feline herpesvirus (FHV). The presence of antibodies or antigens was assessed in samples from all cats. Among examined cats, 46.9% were positive for FCV, 50% for FHV, and 38.5% for FCoV. Retroviral infections were detected more rarely: FeLV in 6.4% and FIV in 4.3% of cases.

cat
viral infection
prevalence

Zusammenfassung

In den Jahren 2006 bis 2010 wurden 676 Proben von Katzen aus dem Südwesten Polens untersucht. Ziel der Untersuchungen war es, das Vorkommen folgender Erreger zu bestimmen: Felines Leukosevirus (FeLV), Felines Immunschwächevirus (FIV), Felines Coronavirus (FCoV) und Felines Herpesvirus (FHV). Alle Katzen wurden auf das Vorkommen von Antikörpern oder Antigenen getestet. Von den untersuchten Tieren waren 46,9 % positiv für FCV, 50 % für FHV und 38,5 % für FCoV. Retrovirale Infektionen wurden nur in 6,4 % (FeLV) und 4,3 % (FIV) nachgewiesen.

Katze
Viruskrankheiten
Prävalenz

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Die Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift bietet Ihnen begutachtete Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel.
Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift offers you peer- reviewed original articles, reviews and case studies. As a subscriber you have online access to recent articles as well as our archive.