Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift Logo

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Praktische Erfahrungen mit den neuen Tierbörsenleitlinien des BMELV

DOI 10.2377/0341-6593-114-104

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 114, 104-107

DOI: 10.2377/0341-6593-114-104

Publiziert: 03/2007

Zusammenfassung

Die neuen Leitlinien zur Ausrichtung von Tierbörsen des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) schaffen trotz strittiger Punkte endlich eine bundesweit einheitliche von einem Konsens der betroffenen Verbände getragene Grundlage zur Konkretisierung der Bedingungen, unter denen Börsen tierschutzgerecht abgehalten werden können. Erste praktische Erfahrung mit diesen Leitlinien zeigen, dass ein Umsetzen der dort formulierten Anforderungen zu Verbesserungen des Tierschutzes auf Tierbörsen führen kann. Es bleibt Aufgabe der zuständigen Behörde zusammen mit dem Veranstalter für jede Börse geeignete Konzepte zu entwickeln und durch entsprechende Präsenz und konseguente Vollzugsmaßnahmen für die Durchsetzung eines tierschutzgerechten Ablaufs zu sorgen. Außerdem sollten bei gewerbsmäßigen Händlern die Möglichkeiten genutzt werden,die sich durch entsprechende Nebenbestimmungen zur Erlaubnis nach § 11 Tieschutzgesetz (TSchG) zum gewerbsmäßigen Handel mit Wirbeltieren ergeben.

Summary

Though being controversially discussed in the fore field the new guidelines„Ani-mal Weifare Aspects for the Organization of Pet Markets"of the German Federa Ministry of Nutrition, Agriculture and Consumer Affairs create a Standard suppor-ted by the main associations of both animal welfare activists and keepers of ani-mals concerned by this subject.This Standard was created as a means of achie-ving high animal welfare Standards at these markets all over Germany. First prac-tical experience with the guidelines show that their strict application can greatly improve conditions for the animals. It remains a challenge for the veterinary aut-horities however to develop inspection concepts for each market jointly with the Organizer. Inspections at each event followed by appropriate executive measures further help to ensure conditions in accordance with German Animal Welfare legislation. Besides the opportunity of making conditions with the obligatory licence of pet merchants should be taken.

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Die Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift bietet Ihnen begutachtete Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel.
Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift offers you peer- reviewed original articles, reviews and case studies. As a subscriber you have online access to recent articles as well as our archive.