Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift Logo

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Pathologic fracture of the femur due to endometrial adenocarcinoma metastasis in a female pet rabbit (Oryctolagus cuniculi)

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 123, 346-351

DOI: 10.2376/0005-9366-123-346

Publiziert: 07/2010

Summary

This case report describes the clinical, pathomorphological and histopathologicalfindings in a 12 year old female pet rabbit with a pathologic fracture of the femurdue to a metastasising endometrial adenocarcinoma. The animal was presenteddue to a history of right hindlimb lameness and inappetence. A fracture of theright femur with adjacent lytic bone lesions was detected by clinical and X-rayexamination. Necropsy and histopathology revealed an endometrial adenocarcinomawith metastasis to the right femoral bone, resulting in the pathologicfracture. In both locations, tumour cells were immunohistochemically positive forpan-cytokeratin. Additionally, the animal suffered from an Encephalitozoon cuniculiinfection which manifested itself in a multifocal granulomatous encephalitis andbilateral chronic inflammatory lesions in the kidneys. The report shows that incase of bone fractures in female pet rabbits the possibility of a pathologic fracturedue to metastasising endometrial adenocarcinoma has to be considered.
Rabbit
endometrial adenocarcinoma
bone metastasis
pathologicfracture
Encephalitozoon cuniculi

Zusammenfassung

Dieser Fallbericht beschreibt die klinischen, pathomorphologischen undhistopathologischen Befunde bei einem zwölf Jahre alten, weiblichen Zwergkaninchenmit einer pathologischen Femurfraktur infolge der Metastase einesendometrialen Adenokarzinoms. Das Tier zeigte vorberichtlich eine Lahmheitder rechten Hintergliedmaße sowie Inappetenz. Mittels klinischer und röntgenologischerUntersuchung wurde eine Fraktur des rechten Femurs mitangrenzenden osteolytischen Prozessen diagnostiziert. Bei der Sektion und derhistopathologischen Untersuchung zeigte sich ein endometriales Adenokarzinommit Metastase im rechten Femur, die zur pathologischen Fraktur geführt hatte. Inbeiden Lokalisationen waren die Tumorzellen immunhistologisch positiv für pan-Zytokeratin. Zusätzlich wies das Kaninchen eine Infektion mit Encephalitozooncuniculi auf, die sich in Form einer multifokalen, granulomatösen Enzephalitis undbilateraler, chronisch-entzündlicher Nierenveränderungen manifestierte. DieserFallbericht zeigt, dass bei Fällen von Knochenfrakturen bei weiblichen Zwergkaninchendas mögliche Vorliegen einer pathologischen Fraktur infolge einesmetastasierenden endometrialen Adenokarzinoms berücksichtigt werden muss.
Kaninchen
endometriales Adenokarzinom
Knochenmetastase
pathologische Fraktur
Encephalitozoon cuniculi

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Die Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift bietet Ihnen begutachtete Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel.
Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift offers you peer- reviewed original articles, reviews and case studies. As a subscriber you have online access to recent articles as well as our archive.