Der Praktische Tierarzt Logo

Der Praktische Tierarzt

Paratuberkulose des Rindes: Mittels Sockentupfer infizierte Herden erkennen

Paratuberculosis in cattle: detection of infected herds by using boot-swabs

Der Praktische Tierarzt 97, 350-356

Publiziert: 03/2016

Zusammenfassung

Nach Darstellung des Erregers und der Erkrankung sowie der aktuellen Diagnostik wird ein in Hessen praktiziertes Verfahren vorgestellt, das auf der Untersuchung von Umweltproben (Sockentupfern) beruht und eine Zertifizierung der MAP-Unverdächtigkeit durch den Landesbetrieb Hessisches Landeslabor (LHL) ermöglicht. Durch eine wachsende Anzahl von negativen Sockentupferergebnissen steigt die Wahrscheinlichkeit der MAP-Unverdächtigkeit. Positiv getestete Betriebe erhalten Unterstützung zur Prävalenzsenkung, um die wirtschaftlichen Verluste sowie das Risiko des Erregereintrages in die Lebensmittelkette zu minimieren.

Paratuberkulose
Mycobacterium avium ssp. paratuberculosis (MAP)
Diagnostik
Sockentupfer

Summary

After presentation of the pathogen, the disease and the current diagnostic procedures a process based on an examination of environmental samples (boot-swabs), now practiced in Hessia, is introduced that allows a certification of the MAP infection status by the Hessian State Laboratory. A growing number of negative boot- swab results raise the probability of a negative MAP-status in a given herd. Positively tested farms receive support for reducing prevalence in order to minimize the economic loss and the risk of pathogen entry into the food chain.

paratuberculosis
Mycobacterium avium ssp. paratuberculosis (MAP)
diagnostic
boot-swab

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen