Image
Foto: Tierklinik am Kaiserberg

Kleintierpraxis

Osteochondrosis dissecans des Kniegelenks der Katze

Osteochondritis dissecans in stiflejoint of cats

Kleintierpraxis 67

DOI: 10.2377/0023-2076-67-434

Publiziert: 08/2022

Zusammenfassung

Die Osteochondrosis dissecans (OCD) ist eine Gelenkerkrankung, von der vorrangig juvenile Patienten betroffen sind. Aufgrund einer Schädigung während der enchondralen Ossifikation kann es zu einer partiellen oder kompletten Ablösung des Gelenkknorpels von der knöchernen Unterlage kommen. Inflammatorische und mechanische Reizungen führen bei dem betroffenen Patienten zu klinischer Lahmheit im erkrankten Gelenk. Die resultierenden Einschränkungen reichen von geringgradiger Lahmheit bis zu einer kompletten Entlastung der betroffenen Gliedmaße. Als Auslöser einer OCD werden meist multifaktorielle Ursachen vermutet. Es kommen sowohl hereditäre und traumatische, aber auch alimentäre und hormonelle Faktoren als Ursache infrage. Abhängig von den klinischen Beschwerden kann eine konservative Therapie in Betracht gezogen werden. In der Vielzahl der Fälle ist jedoch eine chirurgische Intervention mittels Arthrotomie bzw. Arthroskopie notwendig, um das Dissekat zu entfernen und das entstandene Wundbett zu behandeln. Die Langzeitprognose des betroffenen Gelenks ist trotz chirurgischer Therapie jedoch als vorsichtig einzustufen. Degenerative Gelenkveränderungen führen häufig zu persistierenden, chronischen, geringgradigen Lahmheiten. Eine gute Datenlage mit zahlreichen Veröffentlichungen besteht bereits beim Hund. Demgegenüber existieren für die Katze zum aktuellen Zeitpunkt nur fünf englischsprachige Veröffentlichungen.
An dieser Stelle soll der Fall einer Osteochondrosis dissecans im Kniegelenk eines achtmonatigen kastrierten Katers vorgestellt werden. Nach einem zurückliegenden Trauma zeigte dieser eine deutliche Lahmheit der rechten Hintergliedmaße. Röntgenologisch konnte die Verdachtsdiagnose einer OCD im rechten Kniegelenk bestätigt und im Anschluss chirurgisch versorgt werden. Nach abgeschlossener Behandlung zeigte der Kater eine deutliche Verbesserung der klinischen Beschwerden.
 

Osteochondrosis dissecans
OCD
Katze
Knie
Lahmheit

Summary

Osteochondritis dissecans (OCD) is a joint disease that primarily affects juvenile patients. Due to damage during enchondral ossification, partial or complete detachment of the articular cartilage from the bony surface may occur. Inflammatory and mechanical irritations in the affected patient leads to clinical lameness in the diseased joint. The resulting limitations range from minor lameness to complete lameness of the entire limb. Triggers of an OCD are usually of multifactorial causes. Both hereditary and traumatic, but also alimentary and hormonal factors are considered as causes. Depending on the clinical symptoms, conservative therapy may be considered. In most cases, however, surgical intervention by means of arthrotomy or arthroscopy is necessary to remove the dissect and treat the surface of the bone. The long-term prognosis of the affected joint is considered cautious despite surgical therapy. Degenerative joint changes often lead to persistent, chronic, low-grade lameness. A good data base with numerous publications already exists in dogs. In contrast there are only five English publications on the cat at the present time. We would like to present the case of osteochondritis dissecans in the stifle joint of an eight-month-old male cat. After a past trauma the cat showed a distinct lameness. Radiologically, the suspected diagnosis of OCD in the right stifle joint could be confirmed and subsequently treated surgically. After completing the treatment, the cat showed a clear improvement of clinical symptoms

osteochondritis dissecans
cat
stifle joint
lameness

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen