Image
Melanom im Schulterbereich einer 12-jährigen Schimmelstute
Foto: Pferdepraxis Boyenstein
Melanom im Schulterbereich einer 12-jährigen Schimmelstute

Inhaltsverzeichnis

Der Praktische Tierarzt

Melanozytäre Tumoren bei Pferden – Teil 2

Lange Zeit war bei melanozytären Tumoren „Abwarten und Beobachten“ die „Therapie“ der Wahl. Inzwischen weiß man aber, dass sich auch gutartige Formen im weiteren Verlauf in der Regel nur verschlechtern werden und damit auch die Aussicht auf eine erfolgreiche Behandlung.

Jetzt registrieren und weiterlesen!

Sind Sie Tierärztin/Tierarzt? Registrieren Sie sich jetzt! Auf vetline.de haben Sie als registrierter Nutzer Zugang zu Fachartikeln, Zusammenfassungen aktueller Veröffentlichungen aus der internationalen Literatur sowie aktuellen Berichten aus Veterinärmedizin und Praxismanagement.

Jetzt registrieren

Image
15-jähriger Schimmelwallach mit Melanom im Bereich der rechten Ganasche und des Auges
Foto: Pferdepraxis Boyenstein

Der Praktische Tierarzt

Melanozytäre Tumoren bei Pferden – Teil 1

Melanozytäre Tumoren gehören zu den häufigsten kutanen Neoplasien beim Pferd. Sie entstehen durch eine abnorme Proliferation von Melanozyten und verursachen neben dem gesundheitlichen Schaden für das Pferd auch einen großen wirtschaftlichen Schaden für die Besitzer.

Image
Foto: Tierklinik Germersheim

Kleintierpraxis

Zahnerkrankungen und Erkrankungen der Maulhöhle bei Hunden und Katzen

Auf Grundlage der World Small Animal Veterinary Association Global Dental Guidelines gibt dieser Artikel einen Überblick über die wichtigsten Zahn- und Maulhöhlenerkrankungen, Therapien und das Schmerzmanagement dieser Erkrankungen.