Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Management der hochproduktiven Sau während des Abferkelns, der Laktation und des Östrus

Der Praktische Tierarzt 91, 906-907

Publiziert: 10/2010

Zusammenfassung

Die Fütterung ist ein Hauptfaktor für das Reproduktionsmanagement der Sau.

Der Fütterung hochproduktiver Sauen kommt eine Schlüsselrolleim Reproduktionsmanagement der Sau zu. Aktuelle Forschungsergebnissezeigen den positiven Effekt einer rohfaserreichen Diät vorder Geburt auf die Darmtätigkeit und die Dauer des Abferkelns.Zusätzlich spielt die Art des Abferkelstalls eine große Rolle fürden Verlauf des Geburtsvorgangs. Untersuchungen haben gezeigt,dass sich der Geburtsvorgang durch Unterbinden des Nestbauverhaltensder Sau im Durchschnitt um 90 Minuten verlängert. Einerohfaserreiche Fütterung während der Trächtigkeit scheint zu einererhöhten ad libitum Futteraufnahme während der Laktation zuführen. Dieser Effekt scheint sich in täglichen Zunahmen der Ferkelauszuwirken, insbesonders während der neonatalen Periode. Dievermehrte Futteraufnahme während der Laktation scheint außerdemeine steigernde Wirkung auf die Gonadotropin-Sekretion unddie Follikel-Entwicklung zu haben. Das Follikel-Wachstum nachdem Absetzen erfolgt schneller, je stärker die Stimulation durchGonadotropine vor dem Absetzen war.

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen