Journal Club Logo

Journal Club

Magnesium gegen Headshaking

Bei Pferden mit Trigeminusneuralgie könnte eine Magnesium-Supplementation einen Therapie-Versuch wert sein, so das Ergebnis einer aktuellen Studie.

Headshaker schütteln oder werfen plötzlich den Kopf, reiben die Nase, bewegen ihre Lippen und schnauben heftig. Idiopathisches Headshaking ist ein Anzeichen neuropathischer Schmerzen, ausgelöst durch eine Überempfindlichkeit des Nervus trigeminus. Die Therapieansätze sind zahlreich, doch der Erfolg bleibt unsicher.

Nahrungsergänzung mit Magnesium
Wissenschaftler von der Universität Davis haben jetzt eine neue Behandlungsmöglichkeit untersucht: 40 Prozent der in einer Umfrage befragten Besitzer von Headshakern hatten berichtet, dass deren Symptome bei Magnesium-Supplementation zurückgingen. Das Team aus Davis injizierte daher in einer ersten Studie Pferden mit Trigeminusneuralgie intravenös Magnesiumsulfat und erreichte einen Rückgang des Headshaking-Verhaltens um fast 30 Prozent.

Vielversprechend, fanden die Forscher, und schlossen eine Fütterungsstudie an. Sechs Headshaker und sechs gesunde Kontrolltiere erhielten eine Grundration aus Heu und – zufällig verteilt – je eine Woche lang zusätzlich entweder

• nur Pellets,
• Pellets mit Magnesium,
• Pellets mit Magnesium und Bor.

Nach der Supplementation stieg Magnesium im Serum bei allen Pferden an, blieb bei den Tieren, die nur Pellets erhalten hatten, aber unterhalb des Referenzbereichs. Das Verhalten der Pferde wurde zu Studienbeginn und nach jeder Behandlungswoche von drei „verblindeten“ Untersuchern beurteilt. Statistisch ausgewertet wurde nur die Häufigkeit des Kopfschüttelns pro Minute. Insbesondere die Kombination Magnesium und Bor verringerte die Inzidenz (Incidence Rate Ratio) des Kopfschüttelns sehr deutlich um 64 Prozent im Vergleich zur Heufütterung. Bor hebt die Konzentrationen ionisierten Magnesiums im Blut an. Doch auch die Supplementation mit reinem Magnesium und zur Überraschung der Forscher in geringerem Maße sogar die reine Kraftfuttergabe sorgten für eine signifikante Verbesserung.


Originalpublikation:
Sheldon SA, Aleman M, Costa LRR, Weich K, Howey Q, Madigan JE (2019): Effects of magnesium with or without boron on headshaking behavior in horses with trigeminal-mediated headshaking. J Vet Intern Med 33: 1464–1472. DOI:10.1111/jvim.15499.

Journal Club Logo

Journal Club

Kanine Brucellose: infizierte Hunde in Europa

Eine aktuelle Untersuchung zeigt, dass die kanine Brucellose auch in europäischen Ländern vorkommen kann. Die Autoren einer aktuellen Studie raten bei jungen Hunden mit Diskospondylitis zur Brucella canis-Diagnostik.

Journal Club Logo

Journal Club

Nasenausfluss beim Pferd: Mikrobiologische Untersuchung bei Sinusitis

Eine Review fasst den derzeitigen Wissensstand mikrobiologischer und zytologischer Untersuchungen von Nasennebenhöhlen-Sekreten zusammen. Könnten die Ergebnisse dabei helfen, die Ätiologie einer Sinusitis zu klären und diese gezielter zu therapieren?

Journal Club Logo

Journal Club

Geruchsdiagnose: Spürhunde erschnüffeln Mastitiserreger

Hunde können Staphylococcus aureus am Geruch erkennen und von anderen Pathogenen unterscheiden, wie eine aktuelle Studie aus Berlin und Hannover zeigt. Der Erreger emittiert demnach einen spezifischen Geruch, der diagnostischen Wert haben könnte.

Journal Club Logo

Journal Club

Chronischer Eisenüberschuss kann zu Hämosiderose führen

Die Eisenspeicherkrankheit gibt es auch bei Equiden, wie eine an der Universität Utrecht untersuchte Fallserie zeigt. Bei Pferden mit Zugang zu natürlichen Wasserquellen kann ein zu hoher Eisengehalt die Ursache einer chronischen Lebererkrankung sein.

Alles neu macht der … Juli: vetline.de präsentiert sich ab sofort in neuem Design und mit verbesserter Funktion!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.