Buchstaben, die Fachkraft schreiben
Foto: Oliver Boehmer - bluedesign®-adobe.stock.com

Tierärztliches Gesundheitszentrum Oldenburg

Klinikstatus aufgegeben: Wie Krisenmanagement funktionieren kann

Auch die ehemalige Tierklinik Oldenburg hat ihren Klinikstatus aufgeben müssen. Die Presse titelte falsch "Klinikaus" − ein erklärendes Posting musste her. Für Kollegen ein gutes Beispiel, wie Krisenmanagement funktionieren kann.

Es ist eine Entwicklung, die sich fortsetzt: In den letzten Jahren haben immer mehr Kliniken ihren Klinikstatus aufgeben müssen, da sich die 24-Stunden-Bereitschaft nicht mehr realisieren ließ. Die Problemliste „Notdienst“ ist lang: So gibt es beim Personal große Fluktuationen und neue Tierärzte sind schwer zu finden. Anfangsassistenten brauchen eine gewisse Zeit, bis sie im Notdienst eingesetzt werden können. Stationen stoßen an Kapazitätsgrenzen. Ein-Mann-Praxen können den Notdienst kaum leisten, da es nach einer durchwachten Nacht schwer ist, wieder in der Sprechstunde zu stehen. Das Arbeitsschutzgesetz wird strenger kontrolliert. Manche Kollegen ziehen sich aus der Verantwortung, gehen nicht ans Telefon oder schicken auch leichte Fälle direkt in die Klinik. Immer noch kommen Patientenbesitzer mit Tieren in den Notdienst, die keine Notfälle sind.

Im August hat die Tierklinik Oldenburg ihren Klinikstatus aufgeben müssen. Nach der Verkündung kochten die Emotionen auf Facebook hoch, die Nordwest-Zeitung titelte falsch, dass „Die Tierklinik Oldenburg schließt.“

Die Klinik veröffentlichte darauf ein mutiges Posting, das bei Tierärzten und Tierbesitzern gut ankam. "Endlich spricht jemand aus, was alle anderen denken", kommentierte ein Kollege. Ein gutes Beispiel, wie Tierärzte einen Social-Media-Shitstorm managen können.

Wie es dem norddeutschen Tiergesundheitszentrum inzwischen geht? In der Septemberausgabe von Der Praktische Tierarzt folgt ein Interview mit Praxismanager Mark Kopp.

Hand auf der Schulter

Psyche

Heil durch die Krise mit Online-Resilienztraining

Die psychische Widerstandskraft in Krisensituationen nennt die Psychologie Resilienz. Diese kann trainiert werden, zum Beispiel in einem kostenfreien Online-Kurs der Universität Mainz.

Journal Club Logo

Journal Club

Leishmaniose: Möglichkeiten für das Monitoring der Nierenfunktion

Die Prognose für einen an Leishmaniose erkrankten Hund hängt wesentlich vom Erhalt der Nierenfunktion ab. Zu deren Überwachung gibt es die Leitlinien der International Renal Interest Group (IRIS). Aber sind die dort empfohlenen Biomarker auch die besten?

Mann tippt an Computer
Foto: sebra - stock.adobe.com

Personal finden in Zeiten von Corona

Online-Bewerbungsgespräche? Warum nicht! Praktische Tipps für Praxisinhaber

Sie sind trotz Corona-Krise auf der Suche nach neuen Mitarbeitern oder Azubis? Dann können Online-Bewerbungsgespräche eine Option sein. So funktionieren sie!

Burnout Früherkennung
Foto: opticaltech - Fotolia.com

Mentale Gesundheit

Ausgebrannt? Woran erkenne ich ein Burn-out?

Täglich grüßt der ängstliche Patientenbesitzer - das kann auch Tierärzte emotional aushöhlen. Die Copenhagen Burnout Inventory ist ein Test, der bei der Früherkennung von Burn-out hilft.

Jetzt kostenfrei registrieren!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.