Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Kälbergrippe und Impfung gegen bakterielle Erreger: Fakten und Fiktionen

Der Praktische Tierarzt 85, 192-197

Publiziert: 03/2004

Zusammenfassung

Die Enzootische Bronchopneumonie gehört weltweitzu den wichtigsten Infektionskrankheiten des Rindes.Aufgrund der Vielfalt der beteiligten viralen und bakteriellenErreger und der komplexen Einflüsse der Umwelt aufManifestation und Schweregrad der Erkrankung gestaltetsich die Bekämpfung unverändert schwierig. Unter denbakteriellen Erregern dominiert häufig Mannheimia haemolytica,daneben spielt Pasteurella multocida eine wichtigeRolle. Die Einführung von inaktivierten Mannheimia-Vakzinen mit Leukotoxin war der wichtigste Fortschrittauf dem Gebiet der bakteriellen Vakzinen in den letztenJahren. Die mögliche Bedeutung von Mykoplasmen undChlamydien wird dargestellt. Über die Rolle der Paramunsierungbei der Bekämpfung der Enzootischen Bronchopneumoniewird seit Jahren kontrovers diskutiert.

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen