Computertomografische Darstellung Transversalschnitt
Foto: Tierklinik Kalbach

Kleintierpraxis

Intranasales Leiomyom bei einem Hund

Intranasal leiomyoma in a dog

Kleintierpraxis 65, 666–676

DOI: 10.2377/0023-2076-65-666

Publiziert: 12/2020

Zusammenfassung

Ein siebenjähriger weiblich unkastrierter Soft Coated Wheaten Terrier wurde mit einseitigem serösem Nasenausfluss, Niesen, Stridor nasalis und Leistungsminderung, bestehend seit acht Wochen, vorgestellt. Computertomografisch konnte eine gut begrenzte Masse in der rostralen Nasenhöhle detektiert werden. Die pathohistologische Untersuchung einer endoskopisch entnommenen Probe ergab das Vorliegen eines Leiomyoms. Eine chirurgische Exstirpation mittels dorsaler Rhinotomie verlief kurativ. Auch zwei Jahre nach operativer Entfernung zeigte der Hund keine Symptome. Es handelt sich um den zweiten Fallbericht eines Hundes mit einem nasalen Leiomyom. Das nasale Leiomyom sollte als gut therapierbare Differenzialdiagnose beim Vorliegen einer nasalen Masse in Betracht gezogen werden.

nasaler Tumor
mesenchymal
Nasenausfluss
dorsale Rhinotomie

Summary

A seven-year-old neutered female Soft Coated Wheaten Terrier was presented with unilateral serous nasal discharge, sneezing, nasal stridor and reduced performance for eight weeks. A well-defined mass in the left rostral nasal cavity was detected by computer tomography. The pathohistological examination of an endoscopic biopsy showed the presence of a leiomyoma. Surgical extirpation using dorsal rhinotomy was curative: two years after surgical removal, the dog showed no symptoms. This is the second case report of a dog with a nasal leiomyoma. Nasal leiomyoma should be considered as an easily treatable differential diagnosis in the presence of a nasal mass.

nasal tumour
mesenchymal
nasal discharge
dorsal rhinotomy

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen

Jetzt kostenfrei registrieren!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.