Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift Logo

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Intra-Herdenprävalenz und Kolonisationsdynamik von Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus in zwei Schweinezuchtbeständen

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 123, 221-228

DOI: 10.2376/0005-9366-123-221

Publiziert: 05/2010

Zusammenfassung

Die vorgelegte Studie stellt Ergebnisse von Untersuchungen zur Intra-Herdenprävalenz und der Kolonisationsdynamik von Methicillin-resistenten (MRSA) und Methicillin-sensiblen (MSSA) Staphylococcus aureus in zwei unterschiedlichen und unabhängig voneinander wirtschaftenden Schweinebeständen in Nordwestdeutschland vor. Es wurden Nasentupfer von Sauen und Ferkeln, Wischproben von Gesäugen und von der direkten Umwelt der Schweine mikrobiologisch auf MRSA und MSSA untersucht. Die individuell gekennzeichneten Saugferkel wurden im Abstand von 3 Wochen wiederholt bis zum Ende des Flatdecks (Bestand A) bzw. bis zum Ende der Mast (Bestand B) untersucht. Die Intra-Herdenprävalenzen der beiden Bestände unterschieden sich zu den jeweiligen Untersuchungszeitpunkten in hohem Maße. Auch die Zeitpunkte der Erstbesiedelung der Ferkel mit MRSA waren in beiden Beständen sehr unterschiedlich: Während im Bestand A die Ferkel zum Zeitpunkt der ersten Beprobung am Tag 1–3 häufig MRSA-positiv waren, konnten im Bestand B erst ab dem 21. Lebenstag MRSA-positive Ferkel identifiziert werden. Ein MRSApositives Ergebnis bei den Sauen führte zu einem wesentlich höheren Anteil von MRSA-positiven Ferkeln zum Zeitpunkt der Geburt. Die Untersuchungsergebnisse unterstützen weiterhin die Annahme, dass eine frühe Kolonisation der Ferkel mit Methicillin-sensiblen S. aureus (MSSA) einen protektiven Effekt gegen MRSA-Kolonisation aufweist. Im Laufe des Lebens der Tiere wechselte ihr MRSA-Kolonisationsstatus in vielen Fällen wiederholt. Die Untersuchungsergebnisse der Wischproben von der Umgebung der Tiere zeigen, dass eine ordnungsgemäß durchgeführte Reinigung und Desinfektion von Ställen und Buchten in einem der Bestände in der Lage war, das Vorkommen von MRSA in der Tierumwelt drastisch zu reduzieren.
livestock-associated MRSA
laMRSA
ST398
Schwein

Summary

This study presents data on the intra-herd prevalence and colonisation dynamics of Methicillin-resistant (MRSA) and Methicillin-sensible (MSSA) Staphylococcus aureus in two independent pig herds located in the Northwest of Germany. Swabs taken from the nasal cavity of sows and piglets, from the udder of the sows and from the direct environment of the pigs were tested microbiologically for MRSA and MSSA. The piglets were identified individually, tested at birth and then swabbed again every 3 weeks from birth to sale at the end of nursery with 25 kg (farm A), and at slaughter respectively (farm B). The intra-herd prevalence differed between the two farms remarkably. In addition, both farms differed concerning the point in time of the first detection of MRSA in piglets: While MRSA was detected in piglets on farm A within three days after farrowing, positive results in piglets did not occur before three weeks of life on farm B. An MRSA-positive result of the sow increased the number of MRSApositive piglets on days 1–3. Moreover the results of this study support the suggestion, that an early colonisation of the piglets with Methicillin-sensitive S. aureus (MSSA) has a protective effect. Over time, the pigs changed their microbiological status of colonisation. Samples from the surroundings of the pigs revealed that the proper cleaning and disinfection on one of the study farms had a reducing effect on the MRSA occurrence in the farrowing pens and in the flat deck.
livestock-associated MRSA
laMRSA
ST398
pig

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Die Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift bietet Ihnen begutachtete Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel.
Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift offers you peer- reviewed original articles, reviews and case studies. As a subscriber you have online access to recent articles as well as our archive.

Jetzt kostenfrei registrieren!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.