Image
Foto: Lydia Staufenbiel

Der Praktische Tierarzt

Intestinale Rhodokokkose bei einem dreijährigen Warmblutwallach

Intestinal rhodococcosis in a three-year-old warmblooded gelding

Der Praktische Tierarzt 102, 486-496

DOI: 10.2376/0032-681X-2126

Publiziert: 05/2021

Zusammenfassung

Es wurde ein drei Jahre alter Warmblutwallach aufgrund von Fieberschüben, Apathie, chronischem Gewichtsverlust, Durchfall und rezidivierenden Koliken drei Monate nach der Kastration vorgestellt. Nach ausführlicher Diagnostik und erfolgloser, symptomatischer Therapie wurde das Pferd schließlich sechs Wochen nach Erstvorstellung aufgrund einer infausten Prognose euthanasiert. Bei der anschließenden pathologischen Untersuchung wurden eine chronisch-aktive, vernarbende Enteritis bes. im Gebiet der Peyer´schen Platten des gesamten Dünndarms und eine pyogranulomatöse Entzündung der mesenterialen Lymphknoten mit begleitender, akuter, exsudativer Peritonitis aufgrund einer Infektion mit Corynebacterium hoagii (syn. Rhodococcus [R.] equi) festgestellt. Infektionen mit R. equi sind ätiopathogenetisch überwiegend bei bakteriellen Bronchopneumonien des Fohlens beteiligt. Zudem sind verschiedene, extrapulmonale Verlaufsformen der Infektion beschrieben, wobei die intestinale Variante die häufigste ist. R. equi-bedingte Bronchopneumonien treten bei älteren Pferden nur vereinzelt auf. Eine intestinale Verlaufsform, wie im vorgestellten Fall, wurde unseres Wissens nach bei adulten Pferden, welche im Allgemeinen als resistent gegenüber einer Infektion mit R. equi gelten, bisher nicht beschrieben.

Rhodococcus equi
Pferd
adult
extrapulmonale Verlaufsform
Abmagerung

Summary

A three-year old warmblooded gelding was clinically evaluated for intermittent pyrexia, dullness, weight loss, diarrhea and recurrent colic three months after castration. After comprehensive diagnostic investigations and an unsuccessful symptomatic therapy trial, the horse was euthanized due to a poor prognosis. During necropsy, a chronic-active, scarring enteritis especially in the region of the Peyer’s patches of the whole small intestine and a pyogranulomatous inflammation of mesenterial lymph nodes with secondary, acute, exudative peritonitis caused by Corynebacterium hoagii (syn. Rhodococcus [R.] equi) was found. R. equi is the most important bacterial cause of bronchopneumonia in foals. There are many different extra pulmonary disorders associated with the infection. The intestinal variant is the most frequent complication. R. equi related bronchopneumonia in older horses is rare. Intestinal rhodococcosis as in the presented case, has, to our best knowledge never been reported before in adult horses, which are generally resistant to R. equi infection.
 

rhodococcus equi
horse
adult
extrapulmonary disorder
emaciation

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen