Image
Schweine im Stall
Foto: Guido Thomasi - Fotolia.com
Schweine im Stall

Der Praktische Tierarzt

Influenzavirus-Infektionen bei Schweinen: Risikofaktoren und Risikominimierung

Influenza virus infections in pigs: risk factors and risk reduction

Der Praktische Tierarzt 104, 582-591

DOI: 10.2376/0032-681X-2318

Eingereicht: 13. Februar 2023

Akzeptiert: 17. März 2023

Publiziert: 06/2023

Zusammenfassung

Interaktive Fortbildung zu diesem Artikel: Nehmen Sie teil und sichern Sie sich eine ATF-Stunde. Die Teilnahme ist online in der vetline-Akademie möglich und für Abonnenten von Der Praktische Tierarzt kostenfrei. Hier geht es zur Fortbildung.

Influenza-A-Viren kommen in Schweinebeständen verbreitet vor und sind durch das zoonotische Potenzial auch für die Bevölkerung von Relevanz. In vielen Ländern Europas, Asiens, Amerikas und Afrikas treten Influenzavirus-Infektionen in Schweinebeständen endemisch auf. Dabei zirkulieren – mit regional unterschiedlicher Verbreitung – hauptsächlich die Subtypen H1N1, H3N2, H1N2 und H1N1pdm09 in verschiedenen Linien und Genotypen. Als mögliche Risikofaktoren für den Viruseintrag in Schweinebestände werden vor allem Zukäufe von Jungsauen, Haltungssysteme, das Stallklima, die Tierdichte innerhalb eines Bestandes und einer Region sowie die Nähe zu benachbarten schweinehaltenden Betrieben beschrieben. Verbesserungen im bestandsinternen Management und Impfungen mit homologen Virussubtypen sowie eine ausreichende Versorgung mit maternalen Antikörpern können zu einer Reduzierung des Risikos für klinische Erkrankungen bei Schweinen beitragen. Eine durch diese Maßnahmen ebenfalls anzustrebende Reduktion der Viruszirkulation innerhalb der Schweinepopulation trägt zu einer Senkung des Risikos der Übertragung zoonotischer Influenza-A-Viren bei.

Porzines Influenza-A-Virus
endemisch
Schweinebestand

Summary

Influenza A viruses are widespread in pig herds and are also relevant for public health due to their zoonotic potential. In many countries of Europe, Asia, America and Africa influenza A viruses are endemic in pig herds. Mainly the subtypes H1N1, H3N2, H1N2 and H1N1pdm09 are circulating in regionally different lineages and genotypes. Risk factors for the transmission within and between herds are such as purchase of gilts, husbandry practices, housing climate, pig density within a herd and region and distance to other pig farms. Improvement of management and vaccination with homologous virus subtypes as well as sufficient supply with maternal antibodies can reduce the risk for clinical disease. Reduction of virus circulation within a pig herd is expected to reduce risks of zoonotic virus transmissions.

swine influenza A Virus
endemic
pig herds

 

Image
DPT_Logo

 

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen