Image
Foto:

Journal Club

Im Test: neue analgetische und antiphlogistische Wirkstoffzubereitung

Zur Schmerzbehandlung bei Arthrose werden derzeit vor allem nichtsteroidale Antiphlogistika (z. B. Meloxicam) eingesetzt, deren Nebenwirkungspotenzial jedoch gerade bei Langzeitbehandlung ungünstig sein kann.

Der Wirkstoff PEA als endogenes Fettsäureamid wird bei Entzündungen und schmerzhaften Prozessen lokal im Gewebe gebildet, unter anderem bei Arthrosen. Eine entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung bei oraler Applikation konnte für verschiedene Indikationen nachgewiesen werden; für die Arthrose fehlten bisher Daten.

Tiermodelle für Entzündung und Arthrose
Eine neue Zubereitung von PEA in ultramikronisierter Form mit dem natürlichen Antioxidans Quercetin (PEA-Q) wurde in zwei Tiermodellen (Ratte) für Entzündungsschmerz und Arthroseschmerz geprüft, nämlich bei Carrageen-induziertem Pfotenödem und Natrium-Monojodacetat-induzierter Arthrose. In beiden Experimenten wurde eine Kontrollgruppe mit Meloxicam mitgeführt.

Wirksamkeit gut, Langzeitverträglichkeit unbekannt
Die durch Carrageen-Injektion in die Pfoten induzierte Entzündung und Schmerzempfindlichkeit war unter PEA-Q geringer als bei Placebo-behandelten Ratten, gemessen mittels

  • Rückgang des Pfotenödems,
  • histologischem Entzündungs-Score,
  • verringerter Myeloperoxidase-Aktivität als Marker für entzündliche Zellinfiltration sowie
  • geringerer Wärmeempfindlichkeit.


Die Wirkung von PEA-Q war insgesamt besser als die von Meloxicam. Im Arthrosemodell zeigte PEA-Q folgende Wirkungen:

  • verringerte mechanische Schmerzempfindlichkeit und bessere Beweglichkeit
  • Knorpelschutz gegen histologische Schäden durch die Chemikalie
  • geringerer Anstieg der Serumkonzentrationen an TNF-α, Interleukin 1β, Metalloproteasen 1, 3 und 9 sowie Nervenwachstumsfaktor als bei unbehandelten Tieren

Diese Wirkungen waren gleichwertig oder stärker ausgeprägt als bei Meloxicam. Da die Studiendauer aber nur 21 Tage betrug, waren keine Aussagen über die Langzeitverträglichkeit möglich.

Originalpublikation: Britti D, Crupi R, Impellizzeri D, Gugliandolo E, Fusco R, Schievano C, Morittu VM,Evangelista M, Di Paola R, Cuzzocrea S (2017): A novel composite formulation of palmitoylethanolamide and quercetin decreases inflammation and relieves pain in inflammatory and osteoarthritic pain models. BMC Vet Res 13: 229. DOI: 10.1186/s12917-017-1151-z.

news4vets

25. Mai 2021

Pododermatitis beim Hund

Eine Zwischenzehenhautentzündung kann zahlreiche Ursachen haben. Dieser Überblicksartikel zeigt einen „Fahrplan“ zur Diagnostik und Therapie.

news4vets

18. September 2020

Vereint gegen den Schmerz

Die multimodale Schmerztherapie ist inzwischen der Goldstandard in der Kleintierpraxis. Der folgende Artikel bietet einen Überblick über die verschiedenen Schmerzarten und deren multimodales Management.