Der Praktische Tierarzt Logo

Der Praktische Tierarzt

Hydronephrose bei einem Alpakafohlen

Hydronephrosis in an alpaca-cria

Der Praktische Tierarzt 97, 357-361

Publiziert: 03/2016

Zusammenfassung

Ein vier Tage altes männliches Alpaka (Vicugna pacos) wurde aufgrund von Indigestion, schlechter Fresslust und reduziertem Allgemeinbefinden an der Klinik vorgestellt. Im Rahmen des stationären Aufenthaltes entwickelte das Alpakacria Koliksymptome und Harnabsatzprobleme. Mittels ultrasonografischer Untersuchung konnte eine beidseitige Hydronephrose inklusive Hydroureter diagnostiziert werden. Aufgrund des akuten Verlaufes und der infausten Prognose wurde das Tier nach Absprache mit dem Tierbesitzer euthanasiert. Im Rahmen der Sektion konnte eine beidseitige Ureterektopie festgestellt werden, welche als Ursache der Hydronephrose zu werten ist.

Ektopischer Ureter
Neuweltkamele
kongenitale Missbildung

Summary

A 4-day-old male alpaca (Vicugna pacos) was referred to the veterinary hospital due to indigestion and poor appetite. Further the animal was depressed. During the hospitalization the cria developed symptoms of colic and dysuria. The ultrasonographic examination showed a bilateral hydronephrosis and hydroureter. Due to the acute course and the poor prognosis, the animal was euthanized after consultation with the animal owners. Necropsy showed a bilateral ectopic ureter, which has to be considered as the cause of hydronephrosis.

ectopic ureter
New World Camelids
congenital malformation

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen