Hermaphroditismus als Ursache einer Zystitis bei einem Hund

Kleintierpraxis

Hermaphroditismus als Ursache einer Zystitis bei einem Hund

Hermaphroditism as a cause of cystitis in dogs

Kleintierpraxis 66, 576–581

DOI: 10.2377/0023-2076-66-516

Publiziert: 10/2021

Zusammenfassung

Der vorliegende Fallbericht beschreibt eine Störung in der Geschlechtsentwicklung bei einem fünf Monate alten Pinscher. Der Hund wurde zur Einholung einer zweiten Meinung aufgrund einer persistierenden Dysurie (Pollakisurie und Strang­urie) vorgestellt. Die Beschwerden waren schon seit der Geburt bekannt. Bei der adspektorischen Untersuchung des äußeren Genitals wurde eine vergrößerte Clitoris festgestellt. Hinsichtlich der Allgemeingesundheit befand sich der Patient in einem angemessenen Entwicklungs-, Ernährungs- und Pflegezustand. Weiterführende Untersuchungen erbrachten folgende Befunde: Mittels Röntgen wurde ein Os penis nachgewiesen, sonografisch war beidseits kaudal der Niere eine Testikel-ähnliche Struktur darstellbar. Ferner erfolgte eine explorative Laparotomie mit Gonadohysterektomie. Durch histologische Untersuchung der Gonaden wurde beidseitig ein Ovotestis diagnostiziert. Die Bestimmung des genetischen Geschlechts erbrachte einen weiblichen Genotyp und somit einen XX-Hermaphroditismus verus (echter Zwitter).

gestörte Geschlechtsentwicklung
canin
Harn­absatzstörung
Ovotestis

Summary

The present case report describes a sex development disorder in a five-month-old Pinscher. The dog was presented for a second opinion due to persistent dysuria (pollakiuria and stranguria). The signs had been exhibited from birth. An enlarged clitoris was found when the external genitals were examined. With regard to general health, the patient was in an appropriate state of development, nutrition and care. Further examination yielded the following findings: an os penis was detected by radiography and a testicle-like structure was visible ultrasonographically on both sides of the body, caudal to the kidney. An exploratory laparotomy with gonadohysterectomy was then performed. Ovotestis was diagnosed on both sides by histological examination. The determination of the dog’s genetic sex revealed a female genotype and thus an XX true hermaphrodite.

disorder of sex development dsd
Canine
urinary dysfunction
ovotestis

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen