Image
Foto: reinhard sester - Fotolia.com

Der Praktische Tierarzt

Herausforderungen in der APP-Diagnostik – eine Übersicht mit Anwendungsszenarien

Challenges in APP diagnostics – an overview including specified fields of application

Der Praktische Tierarzt 103, 410–419

DOI: 10.2376/0032-681X-2218

Eingereicht: 16. November 2021

Akzeptiert: 23. Dezember 2021

Publiziert: 04/2022

Zusammenfassung

Die Serotypisierung von Actinobacillus pleuro­pneumoniae (APP) – sowohl molekularbiologisch als auch serologisch – ist von großer Bedeutung für praktizierende Schweinetierärzte weltweit. Es ist eine Schlüsselinformation für die Etablierung von Immunprophylaxemaßnahmen. Dieser Artikel soll ein besseres Verständnis für die aktuellen diagnostischen Möglichkeiten, deren Anwendung und Ergebnisinterpretation liefern. Grund sind die jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnisse über das Serotypenspektrum von APP. Innerhalb der letzten fünf Jahre wurden fünf neue APP-Serotypen entdeckt und bestätigt, sodass sich das Serotypenspektrum von 15 auf 19 erweiterte. Eine der treibenden Kräfte ist der technische Fortschritt molekularbiologischer Methoden. Dieser hat zur Folge, dass einzigartige Sequenzabschnitte der Kapselgene jedes Serotyps präziser bestimmt werden können und robuste PCR-Setups für die Routine entwickelt wurden. Etablierte und weniger flexibel an neue Erkenntnisse adaptierbare Untersuchungsmethoden wie die serologische Bestimmung von Serotyp-spezifischen Antikörpern mittels ELISA stehen nun auf dem Prüfstand, da Ergebnisse für ihre Interpretation aufgrund von Kreuzreaktionen mit neuen Serotypen neu eingeordnet werden müssen.

Actinobacillus pleuropneumoniae
PCR
ELISA
Impfung
Serotyp

Summary

Serotyping of Actinobacillus pleuropneumoniae (APP) either biomolecularly or serologically is of utmost importance to swine practitioners worldwide as it is a key factor in decision making regarding vaccination protocols. Since 2016 the spectrum of serovars widened from 15 to 19 known serovars. While biomolecular typing of isolates not only was adjusted over time but was a driving force to identify new serovars, it was not possible so far to adapt serological methods. For this reason results of serological methods need to be assessed carefully regarding cross-reactions induced by new serovars as already known for serovar 17. The purpose of the article is to give a better overview about the current diagnostic situation of APP diagnostic possibilities and its limitations including specified fields of application.

Actinobacillus pleuropneumoniae
PCR
ELISA
vaccination
serovar

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen