Image
Foto:

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Genetik und Krankheitsresistenz

disease resistance, review Krankheitsresistenz

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 115, 252-259

DOI: 10.2376/0341-6593-115-252

Publiziert: 07/2008

Zusammenfassung

Hinweise auf genetische Komponenten der Krankheitsresistenz liegen für diemeisten bedeutsamen Krankheiten des Menschen, der Labor- und Nutztiere vor.Die zugrunde liegenden Mechanismen sind allerdings bislang nur in wenigenFällen erforscht. Gründe hierfür sind der meist polygene Erbgang, das häufigeFehlen geeigneter Tiermodelle sowie die Dominanz der Umwelteffekte (z. B.Infektionsdruck, Immunstatus, Stressoren), die den Blick auf die verantwortlichenGenvarianten erschweren. Auch ethische und praktische Aspekte können die Aufklärungvon Resistenzmechanismen innerhalb einer Spezies unmöglich machen.Aufgrund der ausgeprägten Diversität innerhalb und zwischen Nutztierrassensowie wegen der oft ausgeprägten metabolischen Übereinstimmung mit demMenschen, aber auch mit dem Ziel der Steigerung von Produktionshygiene, Ökonomieund Tierschutz, kommt der Untersuchung genetischer Krankheitsresistenzenbeim Nutztier eine große Bedeutung zu. Im Folgenden soll ein Überblick überKrankheitsresistenzen bei Nutztieren und deren praktische Anwendung gegebenwerden, gefolgt von der Darstellung methodischer Ansätze zu deren Erforschungund ergänzt durch Beispiele aus der eigenen Forschungspraxis.

Summary

Genetic components of disease resistance have been described in most of importantdiseases in human as well as in laboratory and livestock animals. Howeverthe basic mechanisms have been established in a few examples only. The reasonsherefore are the mostly polygenic inheritance of disease resistance traits, themissing of suitable animal models and the dominance of environmental effectslike infection pressure, immune status, and stressors, limiting the view on responsiblegene variants. Ethical and practical aspects may further hinder research ondisease resistance in certain species. Livestock animals play a crucial role in diseaseresistance research, because of distinct genetic diversity within and betweenbreeds, because of an often distinct metabolic congruency with humans, andaiming towards the improvement of hygiene and economy of production andanimal welfare. The following sections will review disease resistance in livestockanimals and their practical implications, completed by examples of our ownresearch activities.

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Die Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift bietet Ihnen begutachtete Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel.
Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift offers you peer- reviewed original articles, reviews and case studies. As a subscriber you have online access to recent articles as well as our archive.