Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Fremdkorperbedingte, chronische Endometritis bei einer Kuh

Der Praktische Tierarzt 87, 292-295

Publiziert: 04/2006

Zusammenfassung

Genitalkatarrhe unterschiedlicher Ausprägung sindbeim Rind häufig die Folge eines gestörten Geburtsverlaufsoder einer Retentio secundinarum. In dem hier beschriebenenFall handelte es sich um eine 7-jährige Fleckviehkuh,die seit der letzten Geburt an einer therapieresistenten,eitrigen Endometritis unbekannter Genese litt.Nach gründlicher Palpation sowie einer Ultraschall- undRöntgenuntersuchung des Uterus konnte die Diagnoseeiner Fremdkörper - bedingten Endometritis gestellt werden.Der Fremdkörper wurde als eine im Uterus verbliebeneGeburtskette identifiziert. Mittels eines in die Cervixeingeführten flexiblen Endoskopes mit Fasszängchenkonnte die Kette entfernt werden. Das Tier wurde bereitswenige Wochen nach der Therapie erfolgreich wieder belegt.

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen