Image
Ein perfekter Test existiert nicht und die Patientenselektion hat einen entscheidenden Einfluss auf die diagnostische Aussagekraft.
Foto: Dyrefotografi.dk - stock.adobe.com
Ein perfekter Test existiert nicht und die Patientenselektion hat einen entscheidenden Einfluss auf die diagnostische Aussagekraft.

Inhaltsverzeichnis

Funktionstest

FAQs zum Cushing-Syndrom – Teil 2

Der zweite Teil der Serie zum Cushing-Syndrom beschäftigt sich mit Fragen zur Auswahl, Durchführung und Interpretation der Funktionstests.

Jetzt registrieren und weiterlesen!

Sind Sie Tierärztin/Tierarzt? Registrieren Sie sich jetzt! Auf vetline.de haben Sie als registrierter Nutzer Zugang zu Fachartikeln, Zusammenfassungen aktueller Veröffentlichungen aus der internationalen Literatur sowie aktuellen Berichten aus Veterinärmedizin und Praxismanagement.

Jetzt registrieren

Image
Foto: Ekaterina Myshenko - stock.adobe.com

Monitoring

FAQs zum Cushing-Syndrom – Teil 3

Die Therapie des hypophysären Cushing-Syndroms erfolgt in der Regel mit Trilostan (Vetoryl®). Der dritte Teil der Serie beschäftigt sich daher mit häufig gestellten Fragen zum Monitoring unter Trilostantherapie.

Image
Rasseprädisposition: Pudel leiden häufiger an Hypoadrenokortizismus.
Foto: Zuzana - stock.adobe.com

Hypoadrenokortizismus

Hypoadrenokortizismus – FAQs Teil 2

Im zweiten Teil dieser Serie geht es um die diagnostischen Schritte vom ersten Verdacht bis hin zur Bestätigung der Erkrankung.

Image
Hündin mit Cushing-Syndrom
Foto: Jennifer von Luckner

Endokrinologie

FAQs zum Cushing-Syndrom – Teil 1

In diesem ersten Teil zum Cushing-Syndrom geht es um die neue Nomenklatur und Fragen rund um die ersten Schritte der Diagnostik.

Image
Durch die richtige Therapie und ein gewissenhaftes Monitoring können Patienten eine gute Lebensqualität zurückgewinnen.
Foto: lculig - Fotolia.com

Hypoadrenokortizismus

Hypoadrenokortizismus – FAQs Teil 3

Heiter geht es weiter. Wenn der Hypoadrenokortizismus diagnostiziert ist, muss therapiert werden. Teil 3 der Serie beschäftigt sich mit der Einstellung und dem Monitoring.