Kleintierpraxis Logo

Kleintierpraxis

Ethylenglykolvergiftung bei einer Katze

Ethylene glycol intoxication in a cat

Kleintierpraxis 63, 320-329

DOI: 10.2377/0023-2076-63-320

Publiziert: 06/2018

Zusammenfassung

Eine neunjährige Katze wurde mit ataktischem Gangbild, Ventroflexion des Kopfes, stuporartigem Verhalten und Hypothermie in der Praxis vorgestellt. Bei der Palpation des Abdomens fielen die beidseits schmerzhaften Nieren auf. Die Blutbefunde zeigten eine metabolische Azidose, eine Azotämie, eine Hyperkaliämie sowie eine Hypokalzämie. Die Urinuntersuchung ergab eine Kristallurie, Glukosurie und eine Isosthenurie. Trotz schlechter Prognose wurde ein Therapieversuch gestartet. Das Tier wurde aufgrund der Verschlechterung seines Zustandes und der Laborwerte 19 Stunden später euthanasiert. Die histopathologische Untersuchung der Nieren ergab Nekrosen der Tubulusepithelien mit intratubulärem Nachweis von Kalziumoxalatkristallen. Eine Intoxikation mit Ethylenglykol wurde vermutet.

Katze
Ethylenglykolintoxikation
Hypokalzämie
Kristallurie mit Whewellitkristallen (Kalziumoxalatmonohydrat)

Summary

A nine-year-old cat was presented in a lethargic state with ataxic gait, ventroflexion of the neck and hypothermia. Palpation of the abdomen revealed tenderness of the kidneys on both sides. Blood tests indicated metabolic acidosis, azotaemia, hyperkalaemia and hypocalcaemia. Urine tests also revealed crystalluria, glycosuria and isosthenuria. Despite a poor prognosis, an attempt was made to treat the animal. However, it had to be euthanised 19 hours later due to a deterioration of its condition and test results. A histopathological examination of the kidneys revealed necrosis of the tubular epithelial cells and intratubular calcium oxalate crystals. Ethylene glycol intoxication was suspected.

cat
ethylene glycol intoxication
hypocalcaemia
crystalluria
calcium oxalate crystals

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Die Kleintierpraxis bietet Ihnen klinisch interessante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen

Jetzt kostenfrei registrieren!

Sie sind Tierarzt und noch nicht auf vetline.de registriert? Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich kostenfrei Zugriff auf viele interessante Fachbeiträge und News aus der Welt der Tiermedizin. Für unsere treuen vetline.de-Nutzer: Aus Sicherheitsgründen konnten wir bei der Umstellung auf das neue System Ihre Anmeldedaten leider nicht übernehmen. Bitte vergeben Sie hier ein neues Passwort für Ihr Benutzerkonto und stöbern Sie dann wieder nach Herzenslust.