Image
Foto:

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Elevated testosterone levels in a racing horse due to an XY testicular disorder of sexual development

Erhöhte Testosteronlevel bei einem Rennpferd als Folge einer XY testikulären Störung der Geschlechtsdifferenzierung

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 128, 335-339

DOI: 10.2376/0005-9366-128-335

Publiziert: 07/2015

Summary

A female thoroughbred successful in horse racing was positively tested for high testosterone values. This horse neither showed stallion-like-behaviour nor signs of ambiguous external genitalia. The karyotype of this horse was 2n=64,XY and the sex-determining region of Y (SRY) PCR was positive. Hair samples tested for naturally testosterone revealed values normal for stallions, and tests for eight synthetic testosterone esters remained negative. The phenotype, ultrasonographic examination, hormone status, cytogenetic evaluation and molecular diagnostics lead to the diagnosis of an XY testicular disorder of sexual development (DSD) due to a complete androgen insensitivity syndrome. To our knowledge this is the first report about a thoroughbred in racing sports with an XY testicular disorder of sexual development. To date, intersex racing horses have never been described in thoroughbreds or a regulation for intersexes in regard to horse races has been issued.

Thoroughbred
XY testicular DSD
horse racing sport

Zusammenfassung

Bei einer in Galopprennen erfolgreichen Vollblutstute wurden im Rahmen einer Dopingkontrolle erhöhte Testosteronwerte nachgewiesen. Die Stute zeigte weder hengstartiges Verhalten noch Auffälligkeiten der externen Genitalien. Die zyto- und molekulargenetische Untersuchung ergab einen männlichen Karyotyp von 2n=64,XY bei positiver SRY-PCR (sex-determining region of Y polymerase chain reaction). Die Haaranalyse ergab eine den Hengsten vergleichbare Testosteronkonzentration. Ein Test auf acht synthetische Testosteronester hingegen verlief negativ. Die vorliegenden Befunde der klinischen, ultrasonografischen, hormonellen, zytogenetischen und molekulargenetischen Untersuchungen sprechen für eine XY-testikuläre Entwicklungsstörung der Geschlechtsorgane bei der Stute. Diese Entwicklungsstörung beruht auf einer vollständigen Androgenresistenz. Dies ist der erste Bericht über eine XY-testikuläre Entwicklungsstörung der Geschlechtsorgane bei einem Vollblutrennpferd. Bis heute wurden weder intersexuelle Vollblutrennpferde beschrieben noch ist die Teilnahme von intersexuellen Pferden im Rennsport geregelt.

Vollblut
XY-testikuläre DSD
Pferderennsport

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Die Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift bietet Ihnen begutachtete Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel.
Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift offers you peer- reviewed original articles, reviews and case studies. As a subscriber you have online access to recent articles as well as our archive.