Image
Foto:

Der Praktische Tierarzt

Einfluss der postpartalen Applikation von Ketoprofen auf die Sauengesundheit und das Ferkelwachstum (Republikation*)

Effects of post-partum administration of ketoprofen on sow health and piglet growth

Der Praktische Tierarzt 96, 1152-1158

Publiziert: 10/2015

Zusammenfassung

Die Wirkung des nichtsteroidalen Antiphlogistikums Ketoprofen auf die postpartale Phase von Sauen wurde in einer randomisierten, verblindeten und placebo-­kontrollierten Studie untersucht. Ketoprofen (3 mg/kg KGW/Tag) wurde an drei aufeinander folgenden Tagen post partum (p. p.) bei 20 gesunden Sauen intramuskulär appliziert. Die Kontrollgruppe (n = 20) erhielt als Placebo Kochsalzlösung. Die Rückenspeckdicke, die Anzahl der Tage mit Obstipation und die Tage, an denen erstmals Inappetenz festgestellt werden konnte, wurden erfasst. Die Körperkondition (Body Condition Score, BCS) und Schulterläsionen wurden während der ersten Woche p. p. dokumentiert. Die Veränderungen von BCS, Rückenspeckdicke und dem Schweregrad der Schulterläsionen wurden mittels ANOVA analysiert. Blutproben wurden an den Tagen –1, 0, 5 und 14 nach der Behandlung entnommen. Aspartat-­Aminotransferase (AST), Creatininkinase (CK), Haptoglobin (Hp) und Serum-­Amyloid A (SAA) wurden quantifiziert und mittels Mann-­Whitney-­U-­Test ausgewertet. In den ersten zwei Wochen der Laktation nahmen der BCS und die Rückenfettdicke in der mit Ketoprofen behandelten Gruppe deutlich weniger ab als in der Placebo-­Gruppe (–0,08 ± 0,2 vs. –0,8 ± 0,2 bzw. 1,0 ± 0,8 mm vs. –2,0 ± 0,9 mm; p < 0,05). Die Verschlechterung des Score von Schulterläsionen in den Tagen 4–6 p. p. war in der Ketoprofen­-Gruppe geringer als in der Placebo-­Gruppe (p < 0,05). Die Dauer der Obstipation war mit Ketoprofen kürzer als mit Placebo (5,5 ± 0,3 vs. 6,4 ± 0,3 Tage p. p.; p < 0,05). Inappetenz trat in der Ketoprofen-­Gruppe später auf als in der Placebo-­Gruppe (9,6 ± 0,9 vs. 3,8 ± 0,8 Tage p. p.; p < 0,05). Die AST-­ und SAA­-Werte waren am Tag 5 p. p. nach Ketoprofen-­Applikation höher als nach Placebo­-Gabe (p < 0,05). Schlussfolgernd scheint Ketoprofen in den ersten zwei Wochen nach dem Abferkeln einen positiven Effekt auf Sauen zu haben, obwohl die Applikation eine leichte Gewebereizung verursachte.

Originalveröffentlichung: Bei diesem Artikel handelt es sich um die Republikation eines Artikels aus The Veterinary Journal. Den Originalartikel finden Sie hier.

Sau
Abferkeln
Ketoprofen

Summary

The effect of the non-­steroidal anti-­inflammatory drug ketoprofen on the post farrowing phase of sows was studied in a randomized, blinded, placebo-­controlled trial. Ketoprofen (3 mg/ kg) was administered intramuscularly to 20 healthy sows for three days post-partum (p. p.). The control group (n = 20) received a saline placebo. Backfat, number of days of constipation and days before feed refusal were measured. Body condition (BCS) and shoulder sores were scored for one week p. p. Changes in BCS, backfat and shoulder sore scores were analysed with ANOVA. Blood was collected on days –1, 0, 5 and 14 with respect to medication. Aspartate aminotransferase (AST), creatinine kinase (CK), haptoglobin and serum amyloid A (SAA) were quantified and analysed with a Mann-­Whitney U test. BCS and backfat decreased less following ketoprofen administration than with the placebo (–0.08 ± 0.2 vs. –0.8 ± 0.2, 1.0 ± 0.8 mm vs. –2.0 ± 0.9 mm, respectively; P < 0.05 for both) during the first two weeks of lactation. The shoulder sore score deterioration was milder during days 4–6 p. p. with ketoprofen than placebo (P < 0.05). Duration of constipation was shorter with ketoprofen than placebo (5.5 ± 0.3 vs. 6.4 ± 0.3 days p. p.; P < 0.05). Incidences of feed refusal occurred later in the ketoprofen group than in the placebos (9.6 ± 0.9 vs. 3.8 ± 0.8 days p. p.; P < 0.05). AST and SAA values were higher after ketoprofen administration than placebo on day five p. p. (P < 0.05). It was concluded that ketoprofen appeared to benefit sows during the first two weeks post farrowing, but caused some tissue irritation.

sow
farrowing
ketoprofen

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen