Der Praktische Tierarzt Logo

Der Praktische Tierarzt

Eibenvergiftung in einem Schildkrötenbestand

Der Praktische Tierarzt 82, 260-262

Publiziert: 04/2001

Zusammenfassung

Sechs junge Landschildkröten fraßenbei ihrem ersten Aufenthalt im Freigehege alte Eibenzweige,die vom Vorjahr stammten. Alle Tiere zeigten innerhalbeines Tages hochgradige Vergiftungserscheinungen,wie sie auch von Säugetieren bekannt sind. Nur zwei Tiereüberlebten die Vergiftung. Die Diagnose erfolgte an Handdes Mageninhaltes der sezierten Tiere.

Jetzt abonnieren und weiterlesen!

Der Praktische Tierarzt bietet Ihnen praxisrelevante Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel. Ein Fortbildungsbeitrag in jedem Heft sichert Ihnen 12 ATF-Stunden pro Jahr, die Teilnahme ist online möglich.

Jetzt Abo anfragen