Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift Logo

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift

Effect of time of second GnRH vaccination on feed intake, carcass quality and fatty acid composition of male fatteners compared to entire boars and barrows

Einfluss des Zeitpunktes der zweiten GnRH-Vakzination auf Futteraufnahme, Schlachtkörperqualität und Fettsäuremuster männlicher Mastschweine im Vergleich zu intakten Ebern und Kastraten

Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift 127, 290-296

DOI: 10.2376/0005-9366-127-290

Publiziert: 07/2014

Summary

Objective of the study was to evaluate the influence of time point of second vaccination with the GnRH analogon Improvac® on growth performance, carcass quality and fatty acid composition of male fatteners compared to surgically castrated pigs and entire boars. The pigs (Piétrain-crossbreds) were divided into two vaccination groups with first GnRH vaccination at eleven weeks of age and second vaccination at 21 (group IA, n = 84) or 18 weeks (IB, n = 83) of age, one group with surgically castrated males (C, n = 90) and one with entire males (EM, n = 91). Body weight, feed conversion rate, carcass quality and fatty acid composition in back fat were estimated. Feed conversion rate until second vaccination was better (P lt; 0.05) in the vaccination groups (1:2.39) and in group EM (1:2.34) than in group C (1:2.55). Carcass weight did not differ between the groups. Vaccination groups had significantly (P lt; 0.01) leaner meat (IA: 58.9%, IB: 58.3%) and less back fat (IA: 14.6 mm, IB: 15.5 mm) than group C (56.5%, 17.1 mm). Fatty acid composition was shifted to polyunsaturated fatty acids (PUFA) in back fat in vaccination groups and EM compared to C. The time lag between second vaccination and slaughter had no influence on growth performance, feed intake and carcass quality. C18:3 and C20:2 were significantly (P lt; 0.01) higher in group IB than in IA, but PUFA did not differ between vaccination groups. GnRH vaccinated fatteners were economically superior to surgically castrated in this study.

Improvac®
pig
GnRH
growth performance
feed conversion rate
fatty acids

Zusammenfassung

Ziel der Studie war, den Einfluss des Zeitpunktes der zweiten Impfung mit dem GnRH-Analogon Improvac® auf Mastleistung, Schlachtkörperqualität und Fettsäuremuster männlicher Mastschweine im Vergleich zu intakten Ebern und Kastraten zu ermitteln. Die Studientiere (Piétrain-Masthybriden) wurden in zwei Impfgruppen mit der ersten GnRH-Vakzination in der elften Lebenswoche und der zweiten Impfung in der 21. (IA, n = 84) bzw. 18. (IB, n = 83) Lebenswoche, eine Gruppe mit chirurgisch kastrierten (C, n = 90) und eine mit intakten männlichen Mastschweinen (EM, n = 91) eingeteilt. Körpermasse, Futterverwertung, Schlachtkörperqualität und Fettsäuremuster im Rückenfett wurden gemessen. Die Futterverwertung bis zur zweiten Vakzination war in den Impfgruppen (1:2,39) und in Gruppe EM (1:2,34) besser (p lt; 0,05) als in Gruppe C (1:2,55). Das Schlachtgewicht unterschied sich zwischen den Gruppen nicht. Die Impfgruppen hatten einen signifikant (p lt; 0,01) höheren Magerfleischanteil (IA: 58,9 %, IB: 58,3 %) und weniger Rückenfett (IA: 14,6 mm, IB: 15,5 mm) als Gruppe C (56,5 %, 17,1 mm). Das Fettsäuremuster war in den Impfgruppen und in Gruppe EM, verglichen mit Gruppe C, in Richtung mehrfach ungesättigte Fettsäuren (PUFA) verschoben. Der Abstand der zweiten Impfung zur Schlachtung hatte keinen Einfluss auf Mast- leistung, Futteraufnahme und Schlachtkörperqualität. Einige PUFA (C18:3, C20:2) waren in Gruppe IB signifikant (p lt; 0,01) höher als in IA, wohingegen sich die Summe der PUFA zwischen den Impfgruppen nicht unterschied. GnRH-geimpfte Mastschweine waren den chirurgisch kastrierten Schweinen hinsichtlich ökonomischer Aspekte in dieser Studie überlegen.

Improvac®
Schwein
GnRH
Mastleistung
Futterverwertung
Fettsäuren

Jetzt anmelden und weiterlesen!

Die Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift bietet Ihnen begutachtete Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fallberichte. Als Abonnent haben Sie online Zugriff auf aktuelle und archivierte Fachartikel.
Berliner und Münchener Tierärztliche Wochenschrift offers you peer- reviewed original articles, reviews and case studies. As a subscriber you have online access to recent articles as well as our archive.